Homepage-Übersetzer

Bild

Eine Beratung
bei Gabriele Hannemann

vereinbaren

bild

Bewertung:  / 10
SchwachSuper 


DEIN STERNZEICHEN SCHÜTZE

22.11 - 22.12

Bild

Hier findest du dein persönliches Charaktermerkmal zu deinem Sternzeichen

Bitte beachte, dass es sich hierbei um Grundaussagen des Hauptsternzeichens handelt, Abweichungen können in den Sinn stattfinden, insoweit andere stärkere Faktoren und Aspekte des Grundshoroskops mitwirken. Genaue Einzel-Analysen können demnächst bei mir bestellt werden.

 

 

TYPISCHES VERHALTEN:

-   Der Schütze ist in seinem Auftreten sehr ausdrucksstark und selbstsicher.
-  
Was der Schütze am meisten hasst ist erstarrte Routine.
-  
Der Schütze braucht eine Zukunftsperspektive, wo er drauf hinarbeiten kann.
-  
Der Schütze besitzt eine große Bewegungsfreude.
-  
Der Schütze ist sehr kontaktfreudig.
-  
Der Schütze interessiert sich für Bildung und Kultur, aber auch für psychologische oder evtl. religiöse
    Themen.
-  
Manchmal kommt der Schütze bei Anderen etwas prahlerisch oder arrogant rüber, da er so tut wie
    wenn er über alles Bescheid wüsste. Mit zunehmender Reife tritt aber Einsicht, Toleranz, Großzügigkeit
    und ein starker Sinn für Humor an diese Stelle, wo bei ihm vorher Unechtheit und Arroganz wirkte.
-  
Der Schütze ist ein sympathischer Gesprächspartner, dem man sehr gerne zuhört, da ihm der
    Gesprächsstoff niemals ausgeht.
-  
Der Schütze vertritt seine eigene Wahrheit, indem er kaum Zweifel aufkommen lässt, dass er auf jeden
    Fall recht hat, dies tut er aber zuweilen auf freundliche Art und Weise.
-  
Der Schütze zieht Anderen Menschen leicht in seinen Bann.
-  
Der Schütze ist sozusagen das Glückskind unter den Sternzeichen. Er erlebt oft Glücksfälle in seinem
    Leben.
-  
Der Schütze ist sehr hilfsbereit.
-  
Der Schütze hat die Fähigkeit zu Zukunftsvisionen.
-  
Der Schütze besitzt eine besondere Begeisterungsfähigkeit.
-  
Beim Schützen muss es immer etwas zu viel des guten sein, egal um was es sich dabei genau handelt.
-  
Der Schütze ist ein Freiheitsliebhaber, sobald man ihn einengt, ist er schon weg.
-  
Der Schütze ist auf der ständigen Suche nach dem tieferen Sinn.



SCHWÄCHEN:

-   Manchmal kann der Schütze selbstgefällig sein.
-  
Manchmal überschätzt der Schütze sich selbst.
-  
Der Schütze kann zu verschiedenen Zeiten eine geistige Überheblichkeit an den Tag legen.
-  
Der Schütze hat einen Hang im Überfluss zu leben.
-  
Der Schütze kann ab und zu ganz schön bequem sein und wartet lediglich darauf dass das Glück auf
    ihn zukommt.
-  
Der Schütze kann in vielen Dingen oft übertreiben, sei es z.B. beim Einkaufen, beim 
    Essen oder beim Arbeiten.
-  
Versprechen kann der Schütze nicht immer einhalten, da er sich manchmal selbst überschätzt.
-  
Der Schütze steckt sich manchmal zu hohe Ziele, die er nicht immer erreichen kann.
-  
Der Schütze kann Kritik nicht gut vertragen.



STÄRKEN:

-   Der Schütze ist sehr zielstrebig.
-  
Der Schütze liebt Aufgaben die ihn herausfordern.
-  
Hat der Schütze sein Ziel erreicht, so sucht er sich schon wieder ein neues.
-  
Der Schütze ist von Natur aus optimistisch eingestellt.
-  
Der Schütze möchte sich ständig weiterentwickeln.
-  
Der Schütze ist sehr aufgeschlossen.
-  
Der Schütze ist weltoffen.
-  
Der Schütze besitzt viel Vertrauen in die Zukunft.
-  
Der Schütze kann Anderen Menschen viel Lebensmut und Zuversicht geben.
-  
Der Schütze steht oft auf der Sonnenseite des Lebens, da er nur Gutes erwartet.
-  
Der Schütze besitzt eine starke Intuition.
-  
Durch seine Einsichtsfähigkeit hat der Schütze Verständnis für Andere und Andersdenkende.
-  
Der Schütze hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.
-  
Der Schütze hat von Natur aus die Begabung zur Astrologie, durch seine ausgeprägte Intuition.
-  
Die Überredungskünste des Schützen sind einfach Spitzenklasse.



PARTNERSCHAFT/LIEBE:

-   Der Schütze-Mann kann manchmal ganz schön den großmütigen Gönner heraushängen lassen.
-  
Die Schütze-Frau kann manchmal ganz schön arrogant auf andere wirken.
-  
Der Schütze-Mann liebt es zu flirten.
-  
Die Schütze-Frau ist sehr feurig.
-  
Der Schütze kann sich sehr schnell verlieben und zeigt dann wahrlich immer seine Schokoladenseite.
-  
Um den anderen zu erobern, lässt sich der Schütze einiges einfallen und kann sich dies auch manchmal
    einiges kosten lassen, da das Eroberungsobjekt auf jeden Fall beeindruckt sein soll.
-  
Was der Schütze am meisten in Partnerschaften hasst, sind Auseinandersetzungen darüber wie
    Aufgaben eingeteilt werden sollen.
-  
Der Schütze hasst es zu streiten, bevor er sich auf eine Diskussion oder Auseinandersetzung einlässt, ist er
    meistens schon verschwunden.
-  
Die meisten Schützen suchen schnell das Weite, wenn sich am Anfang der Partnerschaft ein Konflikt
    anbahnt.
-  
Langweilige Routine in der Partnerschaft ist eines der schlimmsten Dinge für den Schützen.
-   An der Seite eines Schützen wird man sich garantiert nicht langweilen.
-  
Der Schütze ist ausgesprochen treu, Flirten tut er trotzdem.
-  
Der Schütze hasst es, wenn der Partner eifersüchtig ist.



BERUF:

-   Der Schütze übernimmt liebend gerne selbstständige Aufgaben.
-  
Der Schütze ist perfekt geeignet für den Außendienst oder Verkäufer-Tätigkeiten.
-  
Der Schütze bringt wirklich jedes Produkt ohne große Mühe gut unter das Volk, da er sich selbst sehr gut
    für etwas begeistern kann, und zudem andere damit schnell ansteckt.
-  
Der Schütze arbeitet lieber alleine als im Team, denn durch Kollegen oder Regeln fühlt er sich schon
    manchmal eingeschränkt in seinem Handlungsspielraum.
-  
Der Schütze ist gut geeignet für die Freiberuflichkeit.
-  
Wichtig ist dem Schützen die Abwechslung im Beruf, denn nichts ist schlimmer für ihn wie alltägliche
    Routine.
-  
Der Schütze braucht einen Job der Bewegung bietet.



TYPISCHE SCHÜTZE BERUFE:

-   Lehrer
-  
Therapeut
-  
Motivationstrainer
-  
Versicherungsvertreter
-  
Anwalt
-  
Lebensberater
-  
Priester
-  
Reiseberufe
-  
Fremdsprachenberufe
-  
Sport
-  
Spiel
-  
Philosoph
-  
Fahrlehrer



MATERIELL:

-   Der Schütze achtet nicht besonders auf den Preis.
-   Meist kann der Schütze nicht gut mit dem Geld haushalten, er liebt es auszugeben.
-  
Trotz ihres großen Glücks durch den Hauptregenten Jupiter sind die Schützen oft  Geldmagneten.
-  
Der Schütze hat gerne eine große Wohnung.
-  
Der Schütze kann manchmal auch ein ganz schöner Sammler sein.
-  
Der Schütze ist ein Kunstliebhaber.
-  
Der Schütze breitet sich gerne aus, so kann der Partner froh sein wenn ihm vom Schrank noch eine
    Schublade übrig bleibt.
-  
Der Stil der Möbel muss eher gut aussehen, als das der Schütze dabei auf den Preis achtet.



KÖRPER:

-   Der Schütze besitzt ein starkes Immunsystem und eine gute Gesundheit.
-  
Der Schütze sollte seinen Körperbereichen: Muskeln, Galle und Leber besonders viel Aufmerksamkeit
    schenken.
-  
Bei Stresssituationen kann es beim Schützen gerne mal zu Muskelkrämpfen oder Zerrungen kommen.



WAS SIE IN DIESEM LEBEN LERNEN SOLLTE (Lernaufgaben):

-   Der Schütze darf lernen seine Gedanken unter Kontrolle zu bringen.
-  
Der Schütze darf sich mit den Themen Spiritualität und Esoterik auseinandersetzen, um seine Intuition zu
    stärken bzw. besser verstehen zu können.
-  
Durch Gedankenkontrolle lernt der Schütze seinem Leben eine bestimmte Richtung zu geben.
-  
Der Schütze darf lernen das Glück zu suchen und es an andere weiterzugeben. Dabei geht es vor
    Allem um geistige Wahrheiten.



WENN SIE IHRE LERNAUFGABEN GEMEISTERT HAT:

-   Wenn der Schütze gelernt hat seine Gedanken bewusst zu steuern, wird er die Tiefen seiner Seele richtig
    kennenlernen. Dadurch fällt auf einmal ein Licht auf all seine Probleme und er erkennt seinen Sinn des
    Lebens.




Copyright ©Gabriele Hannemann 

Gästebucheinträge

Birgit
Liebe Gabriele, vielen Dank für das wirklich sch...
Montag, 18. Januar 2016
Elchen
Hallo Gabriele ,erst einmal ein dickes Lob super b...
Dienstag, 15. Dezember 2015
WG
Ich war gestern mit der Bahn unterwegs und las dab...
Dienstag, 08. Dezember 2015

RATGEBER ALS BUCH

>>JETZT ERHÄLTLICH<<

NEUFASSUNG 2014
Ratgeber
ISBN: 978-3-7357-2110-5
(56 Seiten)

Hier kannst du den Ratgeber bestellen

Hier kannst du das E-Book bestellen