Homepage-Übersetzer

Bild

Eine Beratung
bei Gabriele Hannemann

vereinbaren

bild

Bewertung:  / 52
SchwachSuper 

JUPITERJAHR 2015 UND DIE BEDEUTUNG FÜR DIE WEIBLICHE SEELENPARTNERIN


BildSCHNELLES VORANKOMMEN MIT LEICHTIGKEIT

Nun endlich im Jupiterjahr hat die weibliche Seelenpartnerin die große Chance deutlich erkennbar und leicht in ihren letzten Hürden und Lernaufgaben voranzukommen. Jupiter kann ihr dabei so viel Rückenwind schenken, dass sie diese Strömung im Fluss der Leichtigkeit wahrscheinlich in dieser Form das erste Mal erlebt. Jupiter aktiviert, wandelt und bringt die größte Kreativität und verstecktesten Potentiale ans Tageslicht.

Im Kinderspiel wird sie nun die Fähigkeit bekommen können die Dinge natürlich fließen zu lassen, anstatt immer alles und jeden kontrollieren zu wollen. Das Jupiterjahr bringt ihr die Verfügbarkeit vieler positiver Möglichkeiten, wenn sie diese allumfassend und in völliger Wertschätzung annimmt. Somit kann sie speziell im Jupiterjahr ebenso getrenntes wie verlorenes in neuer Form integrieren. Während dieser Zeit lernt sie ihre Energien besonders intensiv zu bündeln und kann sich auf wichtige Ziele konzentrieren – anders als in der Vergangenheit, wo sie sich wahrscheinlich noch oft verzettelt hatte.

Beide Seelenpartner erhalten das Geschenk der Klarheit, welches sich auf ihren Kommunikationsebenen, als wie ebenso im Benehmen und Reagieren zueinander und eigenständig voneinander in vielen Bereichen auswirken kann. Somit bekommen beide Seelenpartner in diesem Jahr die besonders große Möglichkeit der reinen Wahrheit beschwingt an Leuchtkraft zu verleihen. In Folge dessen erlangen damit beide die Fähigkeit, durch das Zulassen des inneren stimmigen Zeitpunktes, mit großen   Quantensprüngen auf spiritueller und geistiger Ebene zu wachsen, wenn sie dieses anerkennen und sogleich nutzen.


VEREINIGUNG UND SYNCHRONISATION DER ENERGIEN

BildIm Jupiterjahr kann die weibliche Seelenpartnerin ihre weiblichen und zugleich männlichen Anteile integrieren und harmonisch aufeinander abstimmen. Damit schafft sie es immer mehr in die Aktivierung der freien und vollkommenen Liebe zu gelangen, ohne noch Bedingungen oder Forderungen an ihren männlichen Seelenpartner stellen zu wollen. Durch die neue Jahresenergie entdeckt sie neue Möglichkeiten, um somit ihre Fähigkeiten, Denk- und Sichtweisen verändern zu können. Diese freie, reine und wahre Liebe die sie in ihrem inneren entdeckt, lässt sie ihr eigenes wertvolles ICH erkennen. Somit kann sie ihre Wertigkeit immer stärker spüren und der Welt offenbaren.

Durch dieses Erkennen kann sie im Jupiterjahr sehr viel Freude und Glückseligkeit erfahren, insofern sie alle hellen wie dunklen Zustände und Eigenschaften von sich selbst und ihres Seelenpartners angenommen und damit ebenso vergeben hat. Denn wahre, reine und vollkommene Liebe akzeptiert sich selbst und lässt den anderen ebenso gelten wie er ist, und was er macht. Durch dieses Vorgehen lernt sie ihren inneren Kompass so einzusetzen, dass sie genau weiß und spürt, wann der stimmige Zeitpunkt zum Handeln oder für eine Zurückhaltung von Bedeutung ist.

Würde die weibliche Seelenpartnerin jedoch ihre restlichen Lernaufgaben wiederum verweigern oder ignorieren, könnte sie wieder weitere Trennungen und Distanzierungen ihres Seelenpartners erfahren können. Ebenso würden sich dann sicherlich wiederum neue leidige Situationen ergeben, da die Einheit meistens nur aus dem Kontrast, also der Getrenntheit erkannt und erfahren werden kann. Hierbei würden sich dann ebenso erneute Erwartungen mit begleitenden Bedingungen und Forderungen entwickeln, welche ihr mit Sicherheit wieder weitere Missstimmungen und Frustrationen in dieser Situation bringen würden. Denn nur durch die Annahme was ist, entsteht Vertrauen in die reine Schöpferkraft, wodurch ein Vorankommen neuer persönlicher Erfahrungen und Erlebens weisen erst ermöglicht werden würde.  Kurz gesagt: Schafft die weibliche Seelenpartnerin es im Jupiterjahr in ihre Selbstliebe und in die Annahme was ist (Vertrauen) zu kommen, können sich beide Seelenpartner-Energien schneller und leichter synchronisieren und ergänzen. Dies würde dann ebenso dem männlichen Seelenpartner ein schnelleres Vorankommen und Zulassen der Verbindung ermöglichen.


BESONDERE EIGENSCHAFTEN DIE SIE IM JUPITERJAHR FÖRDERN KÖNNEN:

  • - Aufhebung von Blockaden zum männlichen Seelenpartner
    - Aktivierung der eigenen Attraktivität
    - Auflösung von Schuldgefühlen
    - Vergebung und Selbstvergebung
    - Wachsen des Selbstwertgefühls
    - Gefühl und Intuition für den stimmigen Zeitpunkt
    - Den Fluss des Lebens anerkennen
    - Vertrauen entwickeln
    - Glück
    - Harmonie
    - Bewusstsein
    - Einsamkeit überwinden
    - Existenzängste heilen


WELCHE PRÜFUNGEN KÖNNTEN DER WEIBLICHEN SEELENPARTNERIN NOCH BEVORSTEHEN?
(Diese Prüfungen stehen ihr nur bevor, wenn diese Lernaufgaben noch zu meistern sind.)

BildIm Jupiterjahr wird die weibliche Seelenpartnerin vor allem darin überprüft, inwieweit sie ihren männlichen Seelenpartner authentisch mit all seinen Macken und Kanten annimmt, wie er ist, ohne irgendwelche Ausreden parat zu haben.  Solange sie ihn noch verweigert, sich wehrt oder über sein Verhalten ärgert oder aufregt, welches ebenso unterbewusst geschehen kann, sind immer noch alte Verletzungen vorhanden, was eine Verschmelzung der Energien und damit das Seelenziel beider wiederum behindern oder verlängern könnte.

Hat die weibliche Seelenpartnerin das Glück und Geschenk der Weiterentwicklung ebenso bei Disharmonien und Ärgernissen durch den männlichen erkannt? Denn alles was geschieht hat einen höheren Grund! Erst wenn Leid und Spannungsfelder als Entwicklung und Geschenke anerkannt werden, hat man den tieferen Sinn der Reifung und Erleuchtung verstanden und wird zukünftige Prüfungen schneller bestehen oder überspringen können. Dadurch findet eine Auflösung des Verlustes statt und ein Erkennen der wahren Verbundenheit kann sich ergeben. Denn es geht hierbei um die innere Verbindung auf Herzens-ebene beider Seelenpartner, die immer da war und ebenso allezeit vorhanden ist. Die äußerliche Bindung und Zuneigung des anderen ist uns zwar als Mensch wichtig, dient allerdings nur dem Ego. Hat man dies erkannt, kann eine Verstärkung, Vertiefung und Synchronisation beider Seelenpartner-Energien hergestellt werden, sodass sich beide Seelenpartner auf derselben Augenhöhe begegnen können, ohne dass einer der beiden vor lauter Angst davon läuft oder den anderen mit seiner bedürftigen Liebe erdrückt. Sollten beide das Ziel der Partnerschaft im Seelenplan miteinander gewählt haben, kann ebenso erst nach der Synchronisation dieser beider Energien eine harmonische und erfüllte Partnerschaft stattfinden.


FREIE LIEBE MÖCHTE FLIESSEN

BildDa der Jupiter ebenso für das große Glück und die Fülle steht, wird die weibliche Seelenpartnerin im Jupiterjahr immer mehr mit der freien fließenden Liebe konfrontiert und geprüft werden. Jupiter lässt alles fließen und hilft ihr dabei, dass ihr dies besonders leicht fallen kann, wenn sie diesbezüglich mitwirkt und es zulässt. Schafft sie dies, könnte sie ebenso erkennen, dass ihr männlicher Seelenpartner automatisch mitzieht und in Resonanz dazu geht. Freie Liebe fließen zu lassen bedeutet den anderen so zu lieben wie er ist, anstatt von ihm zu verlangen oder zu erwarten zurück geliebt oder auf bestimmte Weise behandelt zu werden. Ihn im Herzen zu tragen und zu lieben, für das was und wie er ist - eben frei und ehrlich zu lieben. An seinen Partner Erwartungen, Forderungen und Bedingungen zu stellen oder Verpflichtungen an ihn zu knüpfen, ist in etwa gleichgestellt den anderen zu binden, obwohl er vielleicht lieber frei oder Single sein möchte.


Weitere von einigen Prüfungen die der weiblichen Seelenpartnerin im Jupiterjahr bevorstehen könnten:

  • - Evtl. wird sie mit weiteren Machtkämpfen oder Machtkampfsituationen konfrontiert, um zu überprüfen
      ob
      sie sich darauf einlässt oder darüber steht.
  • - Evtl. ergeben sich Situationen wo sie einerseits wieder versuchen könnte die Schuld auf andere zu
      schieben oder ihre Projektionen auf andere überträgt, wobei diese Gegebenheit sich nur daher ergibt,
      um
      zu überprüfen, ob sie nun anders als wie in der Vergangenheit reagiert und hierbei zuerst bei sich
      selbst
    hinschaut. Nimmt sie diesbezüglich sich selbst zuerst wahr, wird sie schnell erkennen können, dass
      sich nur
      das im außen zeigen kann, was in ihrem inneren noch vorhanden ist.
  • - Evtl. ergeben sich Situationen in denen sie erneut vergeben darf.
  • - Evtl. ergeben sich manche Prüfungen nur daher, um sie testen zu können, ob sie sich darauf einlässt und
      in
    der allumfassenden Annahme ist oder bereits so genervt von den ganzen Prüfungen ist und sich
      diesen daher wieder weiterhin verschließt.
  • - Evtl. ergeben sich neue Situationen in denen sie ihr Vertrauen und ihre Selbstständigkeit beweisen darf.
      Daher könnte vom Universum überprüft werden ob sie sich wieder in weitere Abhängigkeiten begibt
      oder
    bei sich und vor allem sich selbst treu bleibt.
  • - Erkennt sie die Antworten des Universums und bleibt weiter in der Geduld und im Vertrauen oder dreht
      sie
    wieder durch, und zweifelt an allem?
  • - Befreit sie sich aus alten Strukturen oder führt sie ihren alten Trott weiter?


WAS KANN DIE WEIBLICHE SEELENPARTNERIN IM JUPITERJAHR SCHWÄCHEN?

BildSchwächungen und Hindernisse könnten im Jupiterjahr für den weiblichen noch die Angst vor Veränderung sein. Hierbei zählt ebenso sich den eigenen dunklen Anteilen und Herausforderungen zu stellen.  Vielleicht ist sie es aus ihrer Vergangenheit noch gewohnt sich mehr auf das Problem, anstatt auf die Lösung zu konzentrieren. Lernt sie dies zu ändern und sich überwiegend auf die Lösung zu fokussieren, wird sie ihrem Ziel sehr viel schneller und einfacher näherkommen. Gibt es immer noch kleinere Themen oder Lernaufgaben die noch aus ihrer Vergangenheit an Lernpotential beinhalten, werden diese jetzt immer mehr hochkommen, um geheilt werden zu können. Weitere Hindernisse könnten für sie minimale Versuchungen darstellen, sich wieder zu viel in Richtung des männlichen Seelenpartners richten zu wollen.


WELCHE UNTERSTÜTZUNG BEKOMMT DIE WEIBLICHE SEELENPARTNERIN VON JUPITER:

BildFörderungen werden unter anderem die Herzens-öffnungen sein, die sogar bei beiden Seelenpartnern stattfinden wird. Ebenso wird die weibliche Seelenpartnerin viel an Kraft gewinnen, um vorwärts kommen zu können. Je mehr weibliche Seelenpartnerinnen ihr Ziel erreichen, desto mehr an Seelenverbindungen werden mitgezogen. Schafft die weibliche wieder in ihr Gleichgewicht zu kommen, könnte sie demzufolge umso einfacher aus der Schwere in die Leichtigkeit gelangen. Durch Lockerung ihres Geistes und ihrer Gedanken, eröffnen sich ihr neue Möglichkeiten ihr bereits vorhandenes Glück zu erkennen, obwohl ihr männlicher wahrscheinlich immer noch auf sich warten lässt. Dennoch kann sie sehr viel Kraft und Energie bekommen alle Hindernisse anzunehmen und sich dadurch diesen ebenso stellen zu können.


BEFINDET SICH DIE WEIBLICHE NOCH IN EINER BINDUNG, KANN SIE DURCH FOLGENDE ENERGIEN IM JUPITERJAHR ZUSÄTZLICH GEFÖRDERT WERDEN:

Hierbei könnte ihr schnell bewusst werden, dass sie durch die Begierden und Wollust in Richtung ihres männlichen Seelenpartners, dabei ihren vorhandenen Partner verletzen und betrügen würde. Dies kann sie wieder gutmachen indem sie ihre alten Glaubenssätze erkennt und sich diese bewusst macht, welche sie bis jetzt an ihrer Lebensfreude behindert haben. Damit kann sie die Ehrlichkeit zu sich selbst und auch zu ihrem Partner wieder lernen. Im Jupiterjahr bekommt sie somit immer mehr die Chance ihre wahren Bedürfnisse einfacher zu erkennen und könnte somit durch ihre gewonnene Kraft den Startimpuls dazu setzen, ihr Leben endlich zu verändern. Dies kann beispielsweise durch eine Trennung oder durch einen Neuanfang und Harmonisierung mit ihrem vorhandenen Partner geschehen.


WIE KANN DIE WEIBLICHE DIE VERBINDUNG ZU IHREM MÄNNLICHEN SEELENPARTNER STÄRKEN UND SCHNELLER VORWÄRTSBRINGEN?

BildIndem sie durch Ur-Vertrauen in alles was passiert und vorhanden ist, geschehen lässt. Denn würde sie hierbei wieder selbst in eine vorhandene Situation eingreifen, könnten ihr vom Universum einerseits neue Prüfungen gestellt werden oder sich das ersehnte Ziel wiederum in die Länge ziehen. Lässt sie aber geschehen und vertraut, lässt sie damit das Universum herum werkeln und hält sich bewusst heraus. Je mehr sie es schafft sich aus der Kontrolle und Manipulation zum männlichen Seelenpartner herauszuhalten, desto schneller wird sie ihrem Seelenziel näherkommen. Konzentriert sie sich hierbei auf sich selbst, kann sie umso mehr Klarheit erlangen und sich beruhigt zurücklehnen.

Manche alten Ängste und Befürchtungen können zwar hochkommen, welche jedoch nur dazu dienen diese weiter anzunehmen, anstatt abzulehnen. Ebenso würde sie schneller vorankommen wenn sie nur dann in Bezug auf ihren männlichen Seelenpartner handelt, wenn sie in ihrer eignen Mitte ist. Würde sie aus Ängsten heraus handeln, würde sie damit ihren alten Abhängig- und Bedürftigkeiten zusätzlich Beachtung und Energie schenken, welche sich somit wieder vergrößern könnten. Je glücklicher sie ist, ihr eigenes Leben gut im Griff hat und sich selbst in einem ausgewogenen und harmonischen Zustand befindet, stärkt und intensiviert sie demzufolge die Verbindung zu ihrem männlichen Seelenpartner immens. Je ehrlicher sie zu sich selbst und anderen bleibt, desto mehr wird ebenso die Verbindung zu ihrem männlichen zusätzlich unterstützt und weiterhin in die Gänge gebracht. 

© copyright Gabriele Hannemann

 

... weitere Beiträge über das Jupiterjahr für den männlichen Seelenpartner folgen demnächst

(Gerne kannst Du, wenn Du magst, diesen Beitrag bei Facebook, Twitter und oder Google+ teilen. Die Funktion zum teilen, findest Du am Ende des Beitrags)


Gästebucheinträge

Daniela
Liebe Gabriele, eigentlich fehlen mir die Worte...
Dienstag, 11. Juli 2017
Chris B
:p Vielen lieben Dank für die tollen Affirmatione...
Dienstag, 25. April 2017
Monika
Liebe Gabriele, das Gespräch mit dir hat mir seh...
Montag, 06. Februar 2017

RATGEBER ALS BUCH

>>JETZT ERHÄLTLICH<<

NEUFASSUNG 2014
Ratgeber
ISBN: 978-3-7357-2110-5
(56 Seiten)

Hier kannst du den Ratgeber bestellen

Hier kannst du das E-Book bestellen