AGB`s

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Geltungsbereich

 

Für Geschäftsbeziehungen mit mir Gabriele Hannemann Siberstr.7 80999 München Tel: +49 (0)151- 68184755

 

Kundenbriefe oder Einschreiben bitte an folgendes Postfach senden:

 

Gabriele Hannemann
Postfach 1127
85749 Karlsfeld

 

E-Mail: info(at)gabriele(minus)hannemann(punkt)de

www.gabriele-hannemann.de

 

gelten bei Bestellungen über den Internetshop die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

 

§ 2 Allgemeine Hinweise und Leistungsumfang bei Beratungen

 

Bei einem vereinbarten Termin (gilt nur für Telefonberatungen) rufe ich Dich innerhalb der Bundesrepublik Deutschland im Festnetz an. Klienten aus anderen Ländern, erhalten von mir eine deutsche Festnetz-Rufnummer, auf der man mich zum vereinbarten Termin anrufen kann. Dies gilt ebenso für Kunden, denen ausschließlich Mobilfunk zur Verfügung steht.

 

Vereinbarte Terminlängen können aus organisatorischen Gründen nicht überschritten werden!

 

Meine Beratung kann keinen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker ersetzen. Ich erstelle weder Diagnosen noch treffe ich Aussagen bezüglich des Eintritts eines gewünschten Erfolges oder Ergebnisses. Ich zeige lediglich Tendenzen im Sinne unverbindlicher Prognosen auf und biete Entscheidungshilfen, wobei meinerseits der zu beratenden Person niemals Entscheidungen abgenommen oder gar vorgeschrieben werden. Das gleiche gilt für juristische Themen, auch dort können Tendenzen aufgezeigt werden, jedoch ersetzen meine Auskünfte keinerlei juristische Beratung und ich sage keine Gerichtsurteile oder Ähnliches voraus. Jeder Ratsuchende ist daher selbst voll verantwortlich für seine eigene Entscheidungsfindung und für seine Handlungen während und nach der Beratung. Zudem gebe ich keine Auskünfte über dritte Personen die nicht im direkten Kontakt zu dem Kunden stehen.

 

Ich berate ausschließlich Personen, die mindestens das 18. Lebensjahr erreicht haben.

 

Sollte sich herausstellen, dass die zu beratende Person das Gespräch in bestimmte Richtungen lenkt (wie z.B. Pornographie, Volksverhetzung u.ä.) und/oder beleidigend wird, behalte ich mir vor, das Gespräch sofort abzubrechen. Eine Rückzahlung des Beratungshonorars entfällt in einem solchen Fall. Sollte ich feststellen, dass der zu beratenden Klient unter Alkohol- oder Drogeneinfluss steht, breche ich die Beratung ebenfalls sofort ab. In diesem Fall wird das Beratungshonorar ebenso wenig zurückerstattet.

 

Ich behalte mir vor, ein Beratungsgespräch abzubrechen, sofern sich herausstellt, dass ich aus bestimmten Gründen zu dem Kunden keinen ’’Draht’’ aufbauen kann. In einem solchen Fall wird mit dem Kunden individuell vereinbart, ob das Beratungshonorar ganz oder zeitanteilig zurückerstattet bzw. ein späterer Termin vereinbart wird. Eine zeitanteilige Erstattung kommt erst dann in Betracht, wenn mit der Beratungsleistung durch mich begonnen wurde. In Fällen, in denen die veranschlagte Gesprächsdauer durch den Kunden -das Gespräch wird durch den Kunden bzw. im beiderseitigen Einvernehmen beendet- nicht vollständig ausgeschöpft wird, ist jedwede Rückzahlung ausgeschlossen. Restminuten eines gebuchten Minuten-Pakets können aus organisatorischen Gründen nicht aufgehoben werden. der Klient hat jedoch die Möglichkeit, wenn er weniger Minuten für ein Gespräch braucht, ein niedrigeres Minuten-Paket zu buchen oder unter der Telefonnummer 09003- 200 101 (2,99/Min inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend) anzurufen.

 

§ 3 Vertragsschluss

 

1. Über den Online-Shop

 

Die Abwicklung und Abbuchung erfolgt über Diggistor24.com
(AGB`s von Digistore24 findest du HIER)

 

Meine Angebote im Online Shop sind unverbindliche Katalogangebote. Der Kunde kann ein Dienstleistungsangebote durch Anklicken des Buttons „zum Warenkorb hinzufügen“ in den virtuellen Warenkorb legen. Von dort gelangt er durch Anklicken des Buttons „Kasse“ in die Kaufabwicklung zu Diggistore24. Nach Eingabe der zur Bestellung erforderlichen persönlichen Angaben und nach Wahl der Zahlungsart und sonstigen für die Bestelldurchführung wichtigen Angaben, gibt der Kunde durch Anklicken des Feldes „Kostenpflichtig bestellen“ als letzten Schritt des Bestellvorgangs ein verbindliches Bestellangebot zum Kauf des jeweiligen Dienstleistungsangebots ab. Der Kunde hat dabei die Möglichkeit, seine Eingaben vor dem abschließenden Anklicken des Feldes „Kostenpflichtig bestellen“ noch einmal zu überprüfen und gegebenenfalls zu ändern. Hierzu kann er durch Klicken auf „Bearbeiten“ neben der jeweiligen Angabe auf die vorhergehenden Seiten der Bestellabwicklung gelangen und dort die jeweiligen Angaben ändern. Ich bestätige per E-Mail unverzüglich den Zugang der Bestellung. Diese Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Ich habe das Angebot des Kunden innerhalb eines Zeitraumes von 3 Kalendertagen schriftlich mit dem Versand einer Auftragsbestätigungsmail der Dienstleistung anzunehmen. Nach Ablauf der 3 Tage ist der Kunde nicht mehr an das Angebot gebunden.

 

2. Via E-Mail oder Telefon (nur bei Beratungsdienstleistungen)

 

Durch meine Beratertätigkeit kann ich Deine Anrufe leider oft nicht persönlich entgegennehmen. Bitte nutze daher den Anrufbeantworter über die oben angegebene Rufnummer. Hinterlasse bitte eine Nachricht unter Angabe Deines Vor- und Zunamens und Deiner Festnetznummer inkl. Ländervorwahl. Du wirst von mir schnellstmöglich zurückgerufen. Anrufer außerhalb Deutschlands oder denjenigen, denen ausschließlich Mobilfunk zur Verfügung steht, werde ich zur Terminvereinbarung zurückrufen oder ggf. zurück schreiben wenn E-Mail-Adresse vorhanden ist. Du erhältst von mir im Anschluss eine Auftragsbestätigung sowie eine Rechnung per E-Mail. Der Vertrag gilt dann als zustande gekommen, wenn der ausgewiesene Rechnungsbetrag von diggistore24 bestätigt wurde.

 

§ 4 Preise, Zahlung, Stornierung

 

Alle angegebenen Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer, derzeit 19%.

 

Die Zahlung erfolgt per Sofortüberweisung, Lastschriftverfahren, PayPal oder Kreditkartenzahlung sofort bei Bestellung der Dienstleistung über Diggistore.24.

 

Kann der Kunde einen fest vereinbarten Beratungstermin nicht wahrnehmen, hat er dies 24 Stunden vor Gesprächstermin anzuzeigen. Der Termin kann dann umgebucht werden. Sagt der Kunde den Termin kurzfristiger als 24 Stunden vorher ab, bin ich berechtigt, eine Schadensersatzpauschale von 25% des Beratungspreises geltend zu machen. Der Restbetrag wird dem Kunden rückerstattet. Gleiches gilt, wenn der Kunde nach Zahlung die Vereinbarung eines Beratungstermins verweigert, vereitelt oder vom Vertrag zurücktritt.

 

Dem Kunden bleibt gestattet, nachzuweisen, dass mir entweder kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist. Von der vorgenannten Schadensersatzregelung unberührt bleibt das Widerrufsrecht des Kunden. Im Falle der fristgerechten Ausübung des Widerrufsrechts darf ich in den o.a. Fällen keinen pauschalen Schadensersatz geltend machen.

 

Sagt der Kunde den Termin gar nicht ab und ist zur vereinbarten Zeit nicht erreichbar, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Beratungskosten.

 

§ 5 Lieferung, Versandkosten

 

Da nur Dienstleistungen angeboten werden, entfallen die Punkte Lieferung und Versandkosten.

 

§ 6 Eigentumsvorbehalt

 

Da nur Dienstleistungen angeboten werden, entfällt dieser Punkt.

 

§ 7 Gewährleistung

 

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB).

 

§ 8 Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen sowie Kundeninformationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr

 

a) Speziellen und vorstehend nicht erwähnten Verhaltenskodizes unterliege ich nicht.

 

b) Etwaige Eingabefehler bei Abgabe Deiner Bestellung kannst Du bei der abschließenden Bestätigung vor Klicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ erkennen und mit Hilfe der Lösch- und Änderungsfunktion durch Klicken der Buttons „Bearbeiten“ vor Absenden der Bestellung jederzeit korrigieren.

 

c) Die wesentlichen Merkmale der von mir angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehme bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen meines Internetangebots.

 

d) Beanstandungen und Gewährleistungsansprüche kannst Du unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse vorbringen.

 

e) Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

 

f) Den Vertragstext kannst Du durch einen Klick auf die rechte Maustaste Ihres Browsers auf Ihren Computer abspeichern oder nach Durchführen der Bestellung durch Klicken des Buttons „Drucken“ ausdrucken. Der Vertragstext wird ferner von mir gespeichert.

 

g) Informationen zur Zahlung oder Erfüllung entnehme bitte dem Angebot.

 

 

§ 9. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

 

9.1. Verbraucher haben die folgenden Widerrufsrechte. Verbraucher ist gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

 

Widerrufsrecht bei der Inanspruchnahme von Dienstleistungen (z.B. Telefonberatung)

 

Widerrufsrecht

 

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

 

Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, sende mir (vorzugsweise per Mail oder an Postfach), Gabriele Hannemann, Siberstr.7, 80999 München bzw. vorzugsweise an mein Postfach: Gabriele Hannemann 1127 in 85749 Karlsfeld, E-Mail: info(ät)gabriele(minus)hannemann(punkt)de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Du kannst dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Du diesen Vertrag widerrufst, habe ich Dir alle Zahlungen, die ich von Dir erhalten habe, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Deinen Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Diese Rückzahlung wird von mir auf Dein angegebenes Konto zurücküberwiesen; in keinem Fall wird Dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Hast Du verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so hast Du mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Du mir von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtest, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Du den Vertrag widerrufen möchtest, dann fülle bitte dieses Formular aus und sende es mir zurück.)

 

– An Gabriele Hannemann, Siberstr.7, 80999 München, E-Mail: info(ät)gabriele(minus)hannemann(punkt)de

 

– Vorzugsweise per E-Mail oder an mein Postfach: Gabriele Hannemann 1127 in 85749 Karlsfeld

 

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

-Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

-Name des/der Verbraucher(s)

 

-Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

– Datum
_______________
(*) Unzutreffendes streichen.

 

§ 10 Verschiedenes

 

a)
Auf das Vertragsverhältnis zwischen mir und dem Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sofern der Kunde Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Aufenthaltslandes des Kunden zu Gunsten des Verbrauchers bestehenden geltenden gesetzlichen Regelungen und Rechte von dieser Vereinbarung unberührt. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

 

b)
Ausschließlicher Gerichtsstand ist das Gericht meines Geschäftssitzes soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB oder einer Körperschaft des öffentlichen Rechts ist. Ich habe das Recht, auch am Sitz des Kunden zu klagen.

 

§ 10 Salvatorische Klausel

 

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

© Copyright Gabriele Hannemann

(Alle Texte auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht von Gabriele Hannemann und dürfen nur mit

ausdrücklicher Genehmigung kopiert, verändert oder verwendet werden)