SEELENPARTNER

Seelenpartner

WAS SIND SEELENPARTNER UND WARUM BEGEGNEN SICH DIESE?

 

Viele fragen sich oft, was Seelenpartner eigentlich genau sind. Im Prinzip ist das ganz einfach zu beantworten. Seelenpartner sind zwei Menschen, die sich bereits aus einem oder mehreren früheren Leben kennen und entweder noch bestimmte Lernaufgaben mit- oder durch den anderen zu meistern haben oder noch Themen aus früheren Leben bereinigen und klären dürfen, die damals versäumt wurden. Viele nennen sie auch karmische Partner, Zwillingsseelen, Zwillingsflammen oder Dualseelen. Jedoch gibt es meiner Meinung nach bei diesen Partnern nur weinge Unterschiede, denn diese Begriffe sind von Menschen erfunden. Daher verwende ich auf meiner Webseite, in meinen Büchern oder in meinen Videos den Oberbegriff „Seelenpartner“, da ich persönlich auf die „Bewertung“ verzichten möchte. Die Lernaufgaben sind bei all diesen Partnern sowieso dieselben, solange wir noch bestimmte hinderliche Muster, Verhaltensweisen und Themen offen bzw. zu bearbeiten haben. Sobald man es bemerkt und spürt, dass diese Verbindung besonders, stärker und anders ist, als wie zu früheren oder anderen Partnern, hat man wahrscheinlich mit einem „Seelenpartner“ zu tun. 

 

Wenn das Ziel beider Seelenpartner tatsächlich die Partnerschaft im Seelenplan ist, dann dauert es meist recht lange, bis sie die diese erreichen! Es ist zwar oft „Liebe auf der ersten Blick“, wenn beide Seelenpartner das erste Mal aufeinandertreffen, dennoch kommen leider sehr schnell Hindernisse und Erschwernisse im Lauf der Verbindung und des Vorankommens auf. Sehr häufig nähern sich beide Seelenpartner sehr schnell an, da die magnetische Anziehungskraft zueinander so intensiv ist, dass man dieser nur schwer entkommen kann. Dadurch kann es geschehen, dass beide eine intime Affäre zueinander eingehen, was jedoch das Ziel beider Seelenpartner massiv in die Länge ziehen und die ganze Verbindung mit Hindernissen und Schwierigkeiten belegen kann. Durch das zu schnelle Einlassen auf Intimitäten, geraten beider Lernaufgaben dann ins stocken. Das macht der weiblichen Seelenpartnerin dann sehr zu schaffen und sie versteht dann oft die Welt nicht mehr, da sich ihr Seelenpartner meist massiv von ihr zurückzieht oder sich komplett widersprüchlich zu dem verhält, was er zu ihr sagt (mehr dazu in meinen Büchern Wahrheit Seelenpartner“ oder aber auch in meinen „Videos„).

 

»Bitte lasse Dir auch nicht von anderen Menschen einreden, dass die Partnerschaft mit Deinem karmischen Partner, Deinem Seelenpartner, Deiner Zwillingsseele, (Zwillingsgflamme) oder Deiner Dualseele immer das Ziel ist. Wer das behauptet, hat nichts vom „Seelenpartner-Prozess“ verstanden, steckt möglicherweise selbst noch in dieser erhöhten Erwartung oder möchte Dich vielleicht in der Abhängigkeit halten, damit Du Dich möglichst oft beraten lässt!«

 

Beide Seelenpartner haben meist noch nie eine solche intensive Liebe und hochkommenden Gefühle zu anderen Partnern erlebt. Daher möchte die weibliche Seelenpartnerin (oder derjenige der sich in der energetischen weiblichen Rolle befindet), diese Verbindung schnell vorantreiben, möglichst viel Zeit mit ihrem Seelenpartner verbringen oder so schnell wie es geht, in eine Partnerschaft mit ihm gelangen. Diese überhöhten Erwartungen spürt natürlich der männliche Seelenpartner (oder derjenige, der sich in der energetischen männlichen Rolle befindet) und zieht sich sehr rasch von ihr zurück. Beide Seelenpartner haben ein so starkes emotionales und geistiges Band zueinander, dass telepathische Fähigkeiten zwischen beiden sehr oft vorhanden sind – und sich beide auch nicht wirklich etwas vormachen können. Die Gefühle und Energie des Anderen werden meist sehr stark wahrgenommen (bewusst oder unterbewusst) und reagieren dann ganz automatisch darauf. 

 

Dennoch geht es bei einer Seelenpartnerbegegnung meist darum, sich persönlich und geistig weiterzuentwickeln. Ohne das Kennenlernen durch den Anderen, würden wir nur sehr viel langsamer in unserer Entwicklung vorankommen oder manche Themen vielleicht gar nicht bearbeiten können, da diese nicht aktiviert werden würden. Somit reagieren beide Partner meist sehr stark auf noch hinderliche vorhandene Muster und Verhaltensweisen des Anderen, damit eine Weiterentwicklung stattfinden kann. Dadurch, dass die weibliche Seelenpartnerin intensiv auf ihren Seelenpartner zugeht, zieht sich dieser oft zurück. Das Verhalten des männlichen Seelenpartners ist in dieser Situation ganz normal, denn nur wenn er sich von ihr zurückzieht, können in der weiblichen Seelenpartnerin erste verborgene hinderliche Muster, Denk- oder Verhaltensweisen ans Tageslicht kommen. So werden in der weiblichen Seelenpartnerin oft Muster und Emotionen ausgelöst wie beispielsweise Verlustangst, Hast, Hetze und Eile, Zweifel, Minderwertigkeitsgefühle, Liebesbedürftigkeit, zu intensives und voreiliges Handeln. Das sind alles Emotionen und Zustände, die das Vorankommen in einer Seelenverbindung behindern und in die Länge ziehen. 

 

Um aber diese Zustände transformieren und heilen zu können, dürfen diese aktiviert werden und hochkommen bzw. ausgelöst werden.  Daher ist es eine ganze Zeit lang auch bei Seelenpartnern normal, dass sich diese gegensätzlich zueinander verhalten, denn würden sich beide gleich zueinander verhalten, kann keine Weiterentwicklung stattfinden! Natürlich werden im männlichen Seelenpartner ebenso hinderliche Muster, Denk- und Verhaltensweisen ausgelöst, oft aber erst zu einem späteren Zeitpunkt, da zuerst einmal die weibliche Seelenpartnerin die Aufgabe hat, einige ihrer Lernaufgaben anzugehen, bevor der männliche Seelenpartner nachziehen kann. Der männliche Seelenpartner ist erst einmal derjenige, der einige Zeit verdrängt und davonläuft, daher ist es für ihn schwer Lernaufgaben zu erkennen oder anzugehen.

 

Möchtest Du weitere Informationen darüber, um welche Lernaufgaben es sich bei beiden Seelenpartnern handelt, wie Du diese am einfachsten angehen kannst oder welche Phasen beide Seelenpartner in etwa durchlaufen? Dann rate ich Dir zu meinen Büchern, die ich über genau dieses Thema geschrieben habe, um Dir in diesem Prozess weiterzuhelfen und darauf vorzubereiten, was Dir in dieser Verbindung noch alles an Situationen begegnen kann, um vor spontanen Überraschungen bewahrt zu werden.

Gabriele Hannemann ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

© Copyright Gabriele Hannemann

(Alle Texte auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht von Gabriele Hannemann und dürfen nur mit

ausdrücklicher Genehmigung kopiert, verändert oder verwendet werden)