STEINBOCK

(22.12 – 20.01)

Sternzeichen Steinbock

1 Stern (Enttäuschend)2 Sterne (Geht so)3 Sterne (Durchschnittlich)4 Sterne (Gut)5 Sterne (Sehr gut) (9 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading...

Hier findest Du Deine persönlichen Charaktermerkmale zu Deinem Sternzeichen

 

Bitte beachte, dass es sich hierbei um Grundaussagen Deines Sternzeichen handelt. Für genauere und präzisere Aussagen sind weitere Faktoren Deines Geburtshoroskops erforderlich.

 

TYPISCHES VERHALTEN:

 

  • Der Steinbock stellt sich selbst in ständigen Leistungs- und Disziplindruck.
  • Der Steinbock liebt es die Verantwortung zu übernehmen.
  • Der Steinbock ist ständig dabei, in seinem Leben nach oben zu kommen.
  • Der Steinbock hat ein starkes Bedürfnis, beruflich aufzusteigen und öffentlich zu wirken.
  • Der Steinbock ist sehr geizig.
  • Das Leben des Steinbocks ist geprägt von Mäßigkeit und Verzicht.
  • Der Steinbock möchte gerne an der Öffentlichkeit stehen, denn dadurch steigt seine persönliche Wertigkeit.
  • Alles was sich hinderlich auf dem Weg zum Ziel des Steinbocks zeigt, wird in den Hintergrund gestellt.
  • Der Steinbock versucht ständig seine Emotionen oder Gefühlsmomente unter Kontrolle zu halten, damit es ihm auf dem Weg zu seinem Ziel nicht hindert oder ablenkt.
  • Da der Steinbock nicht sonderlich über seine Gefühle spricht, werden diese verborgen und nicht mitgeteilt, da er das für seine eigene Privatsache hält und es niemanden etwas angeht.
  • Oft sind dem Steinbock Gesetze wichtiger, als persönliche Gefühle.
  • Der Steinbock hält sich gerne an traditionelle Werte.
  • Der Steinbock wird alle Neuerungen in seinem Leben erst sorgfältig prüfen und erst dann übernehmen, wenn diese schon einen breiten Bekanntheitsgrad erreicht haben.
  • Der Steinbock hält gerne an liebgewonnenen Gewohnheiten und Ansichten fest.
  • Steinbockkinder sind meist schon im frühen alter fleißig und strebsam und verhalten sich oft vernünftiger, als andere Kinder in diesem Alter. Das kann sich besonders aber auch im Bereich der Durchsetzung zeigen, wobei sie versuchen anderen zu sagen bzw. sich auch berechtigt fühlen, anderen zu sagen was sie tun oder lassen sollen.
  • Seine Erwartungen richtet er hauptsächlich auf sich selbst, nur so kann der Steinbock seine Ziele erreichen, die er sich vorgenommen hat.
  • Immer hat der Steinbock sich unter Kontrolle und wird niemals spontan oder absichtslos handeln, da er nun einmal etwas in seinem Leben erreichen will und ist deswegen auch bereit auf manche angenehmen Dinge zu verzichten.
  • Der Steinbock kommt anderen gegenüber manchmal etwas kühl rüber, obwohl er viele Gefühle besitzt, diese aber niemals zeigt.
  • Lieber zeigt der Steinbock jemanden wie gern er ihn hat, als wie dass er ihm das sagt.
  • Der Steinbock ärgert sich, wenn andere sich nicht an die Regeln oder Gesetze halten.
  • Steinböcke wirken schon in jungen Jahren sehr reif.
  • Der Steinbock hat ein Talent zum Argumentieren.
  • Sein Staus innerhalb der Gesellschaft, ist dem Steinbock sehr wichtig.

 

SCHWÄCHEN:

 

  • Der Steinbock kann manchmal ganz schön über-bürokratisch und dogmatisch in seiner persönlichen Rechtsaufassung wirken.
  • Oft verhält der Steinbock sich anderen gegenüber schulmeisterlich, belehrend oder erzieherisch, was andere oft als persönliche Einschränkung empfinden. Im Normalfall wird er von anderen nichts erwarten, was er selbst auch nicht zu tun bereit wäre.
  • Das Leben des Steinbocks manifestiert sich oft einsam, da sie nicht gerne die Hilfe und Unterstützung von anderen annehmen, versuchen sie sich selbst durch das Leben durchzuschlagen. Denn seine erreichten Ziele möchte er nur sich selbst verdanken.
  • Der Steinbock besitzt einen starken nüchternen Realitätssinn, was sich bis zum Pessimismus in seiner Anschauung zeigen kann. Sein typisches Motto wäre hier: “wer nichts Gutes erwartet, kann auch dann nicht enttäuscht werden“.
  • Durch seinen manchmal zu starken Ehrgeiz, kann der Steinbock andere manchmal vor den Kopf stoßen, da er nicht auf seine Gefühle hört, sondern lieber auf den Verstand.

 

STÄRKEN:

 

  • Der Steinbock ist bescheiden und genügsam mit seinen Bedürfnissen, aber dafür sehr beharrlich und zäh im Verfolgen seiner Ziele.
  • Der Steinbock ist zuverlässig, pünktlich und hält Ordnung.
  • Wenn der Steinbock sich ein Ziel vorgenommen hat, arbeitet er beharrlich und diszipliniert darauf hin, auch wenn dazu verschiedene andere Bedürfnisse hinten anstehen oder eingebüßt werden müssen.
  • Der Steinbock ist extrem Ehrgeizig.
  • Seinen Erfolg hat der Steinbock meistens durch harte Arbeit erlangt, auch wenn es zu diesem Ziel viele ungewöhnliche Wege gab, und er auch einige Umwege oder Entbehrungen dazu in Kauf nehmen musste.
  • Pflichterfüllung ist dem Steinbock ein grundlegendes Bedürfnis.
  • Der Steinbock drückt sich nicht verschiedene Mühen auf sich zu nehmen, sondern ganz im Gegenteil, Schwierigkeiten spornen ihn so richtig an.
  • Der Steinbock hat die Gabe, das Westliche eines Kerns sofort zu erfassen.
  • Der Steinbock besitzt sehr viel Ausdauer.
  • Wenn der Steinbock etwas verspricht, so hält er dies auch.
  • Auf Meinungen von anderen verlässt sich der Steinbock nicht, er bildet sich lieber seine eigene Meinung.
  • Steinböcke sind hervorragende Hand- und Heimwerker.
  • Der Steinbock hat einen großen Sinn für Ordnung und Struktur.

 

PARTNERSCHAFT/LIEBE:

 

  • Der Steinbock verliebt sich nicht so schnell, er beobachtet erst lieber aus der Distanz und versucht sein Gegenüber einzuschätzen.
  • Die Treue ist dem Steinbock sehr wichtig. Jedoch kann er untreue des Partners sehr schwer verzeihen.
  • Der Steinbock hat weniger Probleme mit der Eifersucht, bzw. wenn er einmal eifersüchtig sein sollte, wird er dies nicht zeigen.
  • Der Steinbock-Mann ist ein guter Kavalier.
  • Die Steinbock-Frau kommt am Anfang etwas kühl rüber, was aber täuscht.
  • Steinböcke sind nicht sehr romantisch, sondern bringen ihr Gegenüber durch seinen Realismus eher zum verzweifeln. Er hat sogar manchmal Schwierigkeiten, romantische Atmosphären zu erkennen.
  • Für große Temperamentsausbrüche oder Emotionsausbrüche ist der Steinbock nicht geeignet, bzw. wird man dies bei ihm selten sehen. Viele wundern sich eher, wenn er bei manchen Situationen richtig ruhig oder neutral bzw. kontrolliert bleibt.
  • Der Steinbock hat sehr viel Angst verletzt zu werden, zeigt dies aber auch nicht im Außen.
  • Wutausbrüche wird man beim Steinbock selten sehen, eher regelt er seinen Partner durch Diskussionen.

 

BERUF:

 

  • Der Steinbock steigt nicht unbedingt sehr schnell erfolgreich auf, aber dafür geduldig, konsequent und in gleichmäßigen Schritten.
  • Dem Steinbock sind Beruf und Karriere meistens wichtiger als Familie. Er wäre sogar bereit diese zu opfern, damit er sein vorgenommenes Ziel erreichen kann.
  • Das Leben des Steinbocks ist hauptsächlich auf seinen Beruf oder seine Karriere orientiert, oder er arbeitet an sich selbst.
  • Sein Ziel ist es bis in die obersten Etagen zu kommen, wozu der Steinbock auch bereit ist viel zurückzustecken und viele Überstunden zu leisten.
  • Der Steinbock arbeitet nicht gerne mit anderen zusammen, lieber zieht er sein Ding alleine durch.
  • Der Steinbock ist sehr gut für die Selbstständigkeit geeignet, da er sehr diszipliniert mit sich selbst sein kann.
  • Der Steinbock arbeitet langsam, aber dafür gründlich.
  • Eine Beamtentätigkeit wäre ideal für den Steinbock, denn dort hat er einen gesicherten Arbeitsplatz, was ihm Sicherheit vermittelt.

 

TYPISCHE STEINBOCK BERUFE:

 

  • Lehrer
  • Polizist
  • Wachmann
  • Verkehrshelfer
  • Beamter
  • Ökonom
  • Kaufmann
  • Wissenschaftler
  • Immobilienhändler
  • Ingenieur
  • Politiker

 

MATERIELL:

 

  • Der Steinbock ist sehr sparsam, da er selbstständig bleiben möchte und auch im Alter keinem zur Last fallen möchte.
  • Sicherheit ist dem Steinbock so wichtig, wie die Luft zum Atmen.
  • Der Steinbock hat meist immer einen Notgroschen versteckt.
  • Der Steinbock kann sehr gut sparen.
  • Das eigene Selbstwertgefühl des Steinbocks ist abhängig von seinem Bankkonto.
  • Die Wohnung des Steinbocks wird von klaren Strukturen durchzogen sein.
  • Meist besitzt der Steinbock wenige, aber dafür funktionierende Möbel.
  • Dekorationen mag der Steinbock nicht besonders, diese empfindet er nur als störend und als Ablagerung für Staub.
  • Meistens hat der Steinbock Parkett oder Fließen als Boden, die lassen sich schneller reinigen als Teppiche.
  • Wohler fühlt der Steinbock sich im Erdgeschoss, als zu weit oben.
  • Lieber bastelt der Steinbock an seinem Auto selbst herum, als wie dass er ihn in die Werkstatt bringt, so kann er sich sicher sein, dass alles auch ordnungsgemäß gemacht wurde.

 

KÖRPER:

 

  • Der Steinbock kann gut mit seiner Kraft und Energie umgehen, sie wird nicht vergeudet aber auch nicht gespart.
  • Der Steinbock verfügt über eine robuste Gesundheit und ein stabiles Immunsystem.
  • Seine empfindlichsten Körperregionen sind die Knochen des Steinbocks, die Wirbelsäule und die Haut.
  • Wenn der Steinbock sich von seinen Gefühlen zu sehr abschneidet, kann es z.B. sein das seine Haut zu trocken wird.
  • Selten wird der Steinbock es mit essen übertreiben. Deswegen wird er selten Probleme mit Übergewicht haben. Der typische Steinbock-Typus ist schlank bis dünn.

 

WAS ER IN DIESEM LEBEN LERNEN SOLLTE (Lernaufgaben):

 

  • Der Steinbock darf lernen, nicht nur auf sich selbst zu schauen, sondern andere Menschen mit einzubeziehen.
  • Der Steinbock darf lernen, mehr auf sein Herz zu hören, anstatt auf seinen Kopf, bzw. auch mehr Gefühl nach Außen zu zeigen.
  • Der Steinbock darf lernen, seine Ziele, die er erreicht hat auch zu genießen und sich nicht gleich auf das nächste zu erreichende Ziel zu stürzen.
  • Der Steinbock darf lernen, das Leben etwas lockerer anzugehen und sich nicht immer so zu verkrampfen.
  • Die Lebensaufgabe des Steinbocks, ist es der Gesellschaft zu dienen.
  • Der Steinbock darf sich mehr mit dem Thema der Spiritualität und Esoterik auseinandersetzen, dadurch bekommt er mehr Vertrauen in die Umwelt.

 

WENN ER SEINE LERNAUFGABEN GEMEISTERT HAT:

 

  • Wenn der Steinbock seine Lernaufgaben gemeistert hat, wird er anderen nicht mehr so kühl und herzlos gegenübertreten.
  • Das ständige Gedankenkarussell des Steinbocks beruhigt sich und er erkennt, dass alles nur zu seinem besten geschieht.

© Copyright Gabriele Hannemann

(Alle Texte auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht von Gabriele Hannemann und dürfen nur mit

ausdrücklicher Genehmigung kopiert, verändert oder verwendet werden)