WEISHEITSSPRÜCHE

Hier findest Du alle Weisheitssprüche in Kategorien aufgeteilt. Klicke einfach auf den jeweiligen „Reiter“ und schon öffnet sich die entsprechende Kategorie

Weisheitssprüche

1 Stern (Enttäuschend)2 Sterne (Geht so)3 Sterne (Durchschnittlich)4 Sterne (Gut)5 Sterne (Sehr gut) (33 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading...

 

„Sorgen sind wie Gespenster: Wer sich nicht vor ihnen fürchtet,

dem können sie nichts anhaben“
(Unbekannt)

 

„Fürchte Dich nicht vor der Dunkelheit, denn sie wäre nicht da,

wenn das Licht nicht irgendwo anders helfen würde“

(Unbekannt)

 

„Aus Angst etwas Falsches zu tun, tat ich gar nichts und das war das Falsche“

(Unbekannt)

 

„Da wo die Angst sitzt, geht’s lang!“

(Unbekannt)

 

„Genieße jeden Tag! Sorge Dich nicht was kommen könnte, sonst zahlst Du im Voraus Zinsen für Schulden, die Du vielleicht niemals machen wirst“

(Unbekannt)

 

„Tu was Du fürchtest und die Furcht stirbt“

(Friedrich Nietzsche)

 

„Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft“

(Unbekannt)

 

„Vergib stets Deinen Feinden. Nichts ärgert sie so“

(Unbekannt)

 

„Beneide nie andere um deren vermeintliches Glück. Für Dich könnte es eine Belastung sein, die Du nicht ertragen kannst“

(Unbekannt)

 

„In Deutschland ist die höchste Form der Anerkennung der Neid“

(Arthur Schoppenhauer)

 

„Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten“

(Oscar Wilde)

 

„Neid ist die Angewohnheit, statt der eigenen Glücksgüter,

die der Anderen zu zählen“
(Ernst von Feuchtersleben)

 

„Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung“

(Wilhelm Busch)

 

„Warum willst Du Dich mit anderen vergleichen? Es gibt niemand der besser Du selbst sein kann, als Du selber“

(Unbekannt)

 

„Wenn das Grass auf der anderen Seite grüner erscheint, dann kommt das vielleicht daher, dass Du auf dein eigenes Grass nicht richtig Acht gibst“

(Unbekannt)

 

„Wer auf Rache aus ist, der grabe zwei Gräber“

(Konfuzius)

 

„Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck,

das Tempo zu erhöhen“

(Unbekannt)

 

„Wer über die Fehler der Anderen lacht, macht selber einen“

(Unbekannt)

 

„Behandle den Menschen an Deiner Seite nie schlecht. Auch wenn er Dir immer wieder verzeiht. Irgendwann wird er es nicht mehr tun und jemanden anderen finden, dem er nichts verzeihen muss“
(Unbekannt)

 

„Handle begeistert und Du wirst begeistert werden“

(Unbekannt)

 

„Wenn Du etwas ändern willst, was man nicht ändern kann,

dann ändere Deine Einstellung dazu“
(Unbekannt)

 

„Bitterer Tee mit Wohlwollen dargeboten, schmeckt süßer als Tee,

den man mit saurer Miene reicht“
(Chinesische Weisheit)

 

„Geh nicht umher und sage: Die Welt schuldet mir etwas. Die Welt schuldet Dir nichts. Sie war als erstes da“

(Mark Twain)

 

„Ihr lacht über mich, weil ich anders bin. Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seit“

(Kurt Cobain)

 

„Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft“

(Unbekannt)

 

„Umso mehr Freundlichkeit Du gegenüber Dir selbst ausstrahlst, umso mehr wird dies auch zum automatischen Verhalten gegenüber anderen“

(Wayne Dyer)

 

„Wenn Du die richtigen Fragen stellst, wirst Du die richtigen Antworten erhalten“

(Unbekannt)

 

„Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave“

(Aristoteles)

 

„Zuerst verbraucht man seine Gesundheit um zu Geld zu kommen; dann sein Geld, um die Gesundheit zurückzuholen“

(Unbekannt)

 

„Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an Neuem versucht“

(Albert Einstein)

 

„Beginne nicht mit einem großen Vorsatz, sondern mit einer kleinen Tat“

(Unbekannt)

 

„Der Weg ist das Ziel“

(Konfuzius)

 

„Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum“

(Unbekannt)

 

„Auch ein Schritt zurück ist oft ein Schritt zum Ziel“

(Unbekannt)

 

„Alles was sich ein Mensch vorstellen kann, kann er auch erreichen“

(Unbekannt)

 

„Wer seine Träume leben möchte, darf nicht die anderer träumen“

(Unbekannt)

 

„Misserfolge sind oft notwendige Umwege zum Erfolg“

(Unbekannt)

 

„Auf dem Weg zum Erfolg gibt es keinen Lift, Du musst schon die Treppe benutzen“

(Unbekannt)

 

„Handle begeistert und Du wirst begeistert werden“

(Unbekannt)

 

„Du hast kein Anspruch auf das Glück, Du musst es Dir erobern“

(Unbekannt)

 

„Ohne die innere Bereitschaft ist alles Suchen sinnlos“

(Unbekannt)

 

„Was vor uns liegt und was hinter uns liegt ist nichts im Vergleich zu dem, was in uns liegt. Und wenn wir das, was in uns liegt nach Außen in die

Welt tragen, geschehen Wunder“

(Henry David Thoreau)

 

„Im Leben kommt es manchmal darauf an, gelassen abzuwarten, bis der richtige Zeitpunkt da ist. Und manchmal kommt es darauf an, ohne zu zögern jetzt sofort zu handeln. Und wenn wir das eine vom anderen unterscheiden können, kommt das Ziel beinahe wie von selbst auf uns zu“

(Unbekannt)

 

„Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt“

(Chinesische Weisheit)

 

„Dein größter Erfolg kommt nach deiner größten Niederlage“

(Henry Ward Beecher)

 

„Demut ist ein wichtiges Werkzeug auf dem Weg der Erleuchtung.

Nur wer nicht will, der erfährt“
(Unbekannt)

 

„Der Drache lehrt: Wer hoch steigen will, muss es gegen den Wind tun“

(chinesische Weisheit)

 

„Der Eine wartet bis die Zeit sich wandelt, der Andere packt sie

kräftig an und handelt“

(Dante Alighieri)

 

„Der Weg ist das Ziel. Denn allzu oft ist uns das Ziel im Weg“

(Unbekannt)

 

„Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem Du die hundertprozentige Verantwortung für Dein Tun übernimmst“

(Dante Alighieri)

 

„Du bist geboren um Erfolg zu haben! Niemand kann Dich davon abhalten,

außer du selbst“

(Unbekannt)

 

„Ein Stück des Weges liegt hinter Dir, ein anderes vor Dir. Wenn Du verweilst, dann nur, um Dich zu stärken, aber nicht um aufzugeben“

(Augustinus Aurelius)

 

„Ein Versuch macht nicht nur Klug, sondern auch erfolgreich“

(Unbekannt)

 

„Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet“

(Thomas Alva Edison)

 

„Erfolg ist das, was er-folgt“

(Unbekannt)

 

„Es genügt nicht Chancen zu erkennen, man muss sie auch nutzen“

(Unbekannt)

 

„Es ist besser, mit drei kleinen Sprüngen das Ziel zu erreichen, als sich bei einem

großen die Beine zu brechen“

(Aus Afrika)

 

„Es sind nicht die Dinge die Du bekommst, sondern die Herzen, die Du berührst,

die Deinen Erfolg bestimmen“

(Unbekannt)

 

„Folge niemals anderen Zielen als denen, die Dir gehören

(Unbekannt)

 

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist,

und hinterlasse eine Spur
(Jean Paul)

 

„Gewinner machen Pläne, Verlierer finden Ausreden“

(Unbekannt)

 

„Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg. Es allen recht machen zu wollen“

(Platon)

 

„Mach den anderen groß, dann wirst Du selber wachsen“

(Unbekannt)

 

„Man kommt nicht an sein Ziel, weil man davon träumte oder darüber nachdachte. Man erreicht es, weil man seinen Weg gegangen ist“

(Unbekannt)

 

„Manchmal muss man die Orientierung verlieren, um wieder klar sehen zu können“

(Unbekannt)

 

„Nicht weil es unerreichbar ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen ist es unerreichbar“

(Seneca)

 

„Niemand weiß, was er kann, wenn er es nicht versucht“

(Publilius Syrus)

 

„Nur wenn Du etwas riskierst, wächst Du auch“

(Unbekannt)

 

„Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg“

(Unbekannt)

 

„Ob Du eilst oder langsam gehst, der Weg bleibt immer der selbe“

(Chinesische Weisheit)

 

„Setze Deine Ziele hoch, Deine Erwartungen niedrig und sei positiv

überrascht vom Ergebnis“

(Unbekannt)

 

„Unmöglich sind nur die Dinge, denen man sich verschließt“

(Unbekannt)

 

„Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg,

wenige in Bezug auf das Ziel“
(Friedrich Nietzsche)

 

„Viele verfolgen stur den Weg, nur wenige verfolgen stur das Ziel“

(Friedrich Nietzsche)

 

„Wähle einen Beruf, den Du liebst, und Du brauchst keinen Tag in

Deinem Leben mehr arbeiten“

(Konfuzius)

 

„Wenn der Schuh drückt, dann trenne Dich vom Schuh, nicht vom Weg“

(Unbekannt)

 

„Wenn Du nicht gleich Erfolg hast, bedeutet das nur, dass Du ihm näherkommst“

(Unbekannt)

 

„Wer lange sinnt, beginnt nicht, und wer nicht beginnt, gewinnt nicht“

(Arabische Lebensweisheit)

 

„Wer sein Ziel kennt, findet den Weg“

(Laotzi)

 

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel richtig setze“

(Aristoteles)

 

„Wir wissen zwar nicht wo wir hinwollen, wollen aber immer als erster dort sein“

(Unbekannt)

 

„Nur wer sich auf den Weg macht, wird neues Land entdecken“

(Hugo von Hofmannsthal)

 

„Unser Morgen wird anders sein, wenn wir das Heute verändern“

(Unbekannt)

 

„Auch ein Schritt zurück ist oft ein Schritt zum Ziel“

(Unbekannt)

 

„Der Erfolg kommt nicht zu Dir – Du musst auf den Erfolg zugehen“

(Unbekannt)

 

„Man ist nicht enttäuscht von dem, was ein anderer tut oder nicht tut, sondern nur über die eigene Dummheit, etwas anderes erwartet zu haben“

(Unbekannt)

 

„Würden wir nicht so viel träumen, dann würden wir auch von der

Realität nicht so viel erwarten“
(Unbekannt)

 

„Nicht enttäuscht zu sein, bedeutet auch nichts erwartet zu haben“

(Unbekannt)

 

„Erhoffst Du Erfüllung von anderen, wirst Du nie wahre Fülle erlangen“

(Laotse)

 

„Fordere viel von Dir selbst und erwarte wenig von anderen.

So wird Dir Ärger erspart bleiben“

(Konfuzius)

 

„Gehe aus dem „Wartezimmer“, und setze Dich erst einmal in Dein eigenes Zimmer“

(Gabriele Hannemann)

 

„Irre nicht suchend herum, die schönsten Dinge ergeben sich dann,

wenn Du sie am wenigsten erwartest“

(Unbekannt)

 

„Setze Deine Ziele hoch, Deine Erwartungen niedrig und sei

positiv überrascht vom Ergebnis“

(Unbekannt)

 

„Was hindert uns daran, dass zu tun, was wir von anderen erwarten?“

(Unbekannt)

 

„Mach Dir keine Gedanken um die Menschen aus Deiner Vergangenheit, denn es hatte seine Gründe, weshalb sie es nicht in Deine Zukunft geschafft haben“

(Unbekannt)

 

„Behandle den Menschen an Deiner Seite nie schlecht. Auch wenn er Dir immer wieder verzeiht. Irgendwann wird er es nicht mehr tun und jemanden anderen finden, dem er nichts verzeihen muss“
(Unbekannt)

 

„Wer nicht fähig ist zu verzeihen, der hat es selbst nicht verdient,

dass ihm verziehen wird“

(Unbekannt)

 

„Das schönste an einer Freundschaft ist nicht die ausgestreckte Hand, das freundliche Lächeln oder der menschliche Kontakt, sondern das erhebende Gefühl, jemanden zu haben, der an einen glaubt und einen sein Vertrauen schenkt“

(Ralph Waldo Emerson)

 

„Es gibt nichts Schöneres als jemanden, der genau dann an unsere Tür klopft, wenn wir gerade das Gefühl haben, von aller Welt verlassen zu sein“

(Unbekannt)

 

„Es gibt Menschen, die sind wie ein Bumerang: Du musst sie im richtigen Moment loslassen, damit sie zu Dir zurückkommen“

(Unbekannt)

 

„Der beste Weg einen Freund zu haben, ist der, sich selbst einer zu sein“

(Ralph Waldo Emerson)

 

„Ein Freund ist jemand, der Deine Vergangenheit versteht, an Deine Zukunft glaubt und dich heute so nimmt wie du bist“

(Unbekannt)

 

„Ein wahrer Freund ist der, der Dich an der Hand hält und am Herzen berührt“

(Unbekannt)

 

„Einen Freund weiß man erst zu schätzen, wenn man ihn verloren hat“

(Unbekannt)

 

„Es gibt einen Punkt in Deinem Leben wo Du begreifst: wer wichtig ist, wer nie wichtig war, wer nicht mehr wichtig ist, und wer immer wichtig sein wird. Deshalb kümmere Dich nicht um Menschen aus Deiner Vergangenheit, es gibt Gründe, warum sie nicht in Deiner Zukunft sein werden“

(Unbekannt)

 

„Es gibt zwei Arten von Freunden: die einen sind käuflich,

die Anderen sind unbezahlbar“

(Unbekannt)

 

„Es ist wichtig nett zu sein, aber netter ist es für JEDERMANN wichtig zu sein“

(Unbekannt)

 

„Es kommt nicht darauf an, dass Freunde zusammenkommen,

sondern darauf, dass sie übereinstimmen“
(Johann Wolfgang von Goethe)

 

„Freunde sind wie Schutzengel! Man sieht sie nicht, aber sie sind immer für dich da“

(Unbekannt)

 

„In Deinem Leben begegnest Du vielen Menschen. Aber nur wahre Freunde

hinterlassen Spuren in Deinem Herzen“

(Unbekannt)

 

„Jedermann kann für die Leiden eines Freundes Mitgefühl aufbringen. Es bedarf aber eines wirklich edlen Charakters, um sich über die

Erfolge eines Freundes zu freuen“

(Oscar Wilde)

 

„Nimm dir Zeit für Deine Freunde, sonst nimmt dir die Zeit Deine Freunde“

(Unbekannt)

 

„Vielleicht sieht es dein Lebensweg vor, dass Du viele schlechte Menschen kennenlernen musst, ehe Du den wahren Freund triffst, damit Du dann dankbar sein kannst, wenn Du ihn getroffen hast“

(Unbekannt)

 

„Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln“

(Unbekannt)

 

„Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck,

das Tempo zu erhöhen“

(Unbekannt)

 

„Die Geduld ist der Schlüssel zur Freude“

(Weisheit aus Arabien)

 

„Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht“

(Sprichwort aus Sambia)

 

„Die Geduld ist der Schlüssel zur Freude“

(Arabisches Sprichwort)

 

„Geduld ist die Kraft, mit der wir das Beste erlangen“

(Konfuzius)

 

„Wer kriecht, kann nicht stolpern“

(Unbekannt)

 

„Wer mit ungeduldigen Fingern die Knospe aufbricht, wird die Pracht

der Blüte nicht sehen“

(Unbekannt)

 

„Wir wissen zwar nicht wo wir hinwollen, wollen aber immer als erster dort sein“

(Unbekannt)

 

„Wer sichere Schritte tun will, muss sie langsam tun“

(Johann Wolfgang von Goethe)

 

„Man will nicht nur glücklich sein, sondern glücklicher als die Anderen. Und das ist deshalb so schwer, weil wir die Anderen glücklicher halten, als sie sind“

(Charles-Louis de Montesquieu)

 

„Wir leben zu sehr in der Vergangenheit, haben Angst vor der Zukunft und vergessen dabei völlig, die Gegenwart zu genießen“

(Unbekannt)

 

„Das Glück liegt nicht in den großen Erfolgen, denn die sind vergänglich. Das Glück liegt in dir selbst, wenn Du mit Dir selbst im Reinen bist“

(Unbekannt)

 

„Im Geben und nicht im Nehmen liegt das Glück“

(Unbekannt)

 

„Häufig fühlt man sich unglücklich, dabei versucht man gar nicht, glücklich zu sein“

(Unbekannt)

 

„Begeisterung spricht nicht immer für den der sie erweckt,

sondern immer für den, der sie empfindet“
(Unbekannt)

 

„Glück ist nichts als die Fähigkeit, günstige Gelegenheiten zu nutzen“

(Unbekannt)

 

„Handle begeistert und Du wirst begeistert werden“

(Unbekannt)

 

„Du hast kein Anspruch auf das Glück, Du musst es dir erobern“

(Unbekannt)

 

„Wahres Glück entsteht immer von Innen heraus“

(Unbekannt)

 

„Die Geduld ist der Schlüssel zur Freude“

(Weisheit aus Arabien)

 

„Ein Herz kann man sich nicht aussuchen. Man kann nur sein eigenes öffnen

und seinem Glück vertrauen“
(Unbekannt)

 

„Manchmal suchen wir so lange den Schlüssel zum Glück,

bis wir entdecken, dass er steckt“

(Unbekannt)

 

„Das Glück besteht nicht darin, dass Du tun kannst, was Du willst, sondern darum, dass Du immer willst, was Du tust“

(Leo Tolstoi)

 

„Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab“

(Marc Aurel)

 

„Das Glück findet man unterwegs, nicht am Ende einer Reise“

(Unbekannt)

 

„Das Glück kann man nicht kaufen, aber man kann es sich zum Freund machen“

(Unbekannt)

 

„Das Glück klopft öfter an als Du denkst, Du musst es nur hereinlassen“

(Unbekannt)

 

„Dass uns eine Sache fehlt, sollte uns nicht davon abhalten,

alles andere zu genießen“

(Jane Austen)

 

„Deine erste Pflicht ist Dich selbst glücklich zu machen. Bist Du glücklich,

so machst Du auch andere glücklich“

(Ludwig Feuerbach)

 

„Der Beste Weg, sich selbst eine Freude zu machen ist: zu versuchen, einem anderen eine Freude zu bereiten“

(Mark Twain)

 

„Die meisten Menschen sind unglücklich, weil sie vom Glück zu viel verlangen“

(Jean Paul)

 

„Die Tür ins Reich des Glücks lässt sich nicht aufstoßen. Sie öffnet sich von ganz alleine, wenn Du den Schlüssel in Dir findest“

(Unbekannt)

 

„Es gibt nur ein Mittel sich wohl zu fühlen: Man muss lernen mit dem Gegebenen zufrieden zu sein, und nicht immer das Verlangen, was gerade fehlt“

(Unbekannt)

 

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu sein“

(Mark Twain)

 

„Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schaue nach vorn und niemals zurück! Tue das, was Du willst und stehe dazu, denn dieses Leben lebst nur Du“

(Unbekannt)

 

„Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält“

(Seneca)

 

„Glücklich ist, wer vergisst, was nicht zu ändern ist“

(Unbekannt)

 

„Glücklich sein heißt nicht das Beste von allem zu haben, sondern das Beste aus allem zu machen“
(Unbekannt)

 

„In uns selbst liegt der Schlüssel zum Glück“

(Unbekannt)

 

„Nur weil uns ein Stück von Glück fehlt, sollten wir uns nicht davon abhalten lassen, alles andere zu genießen“

(Jane Austen)

 

„Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern“

(Konfuzius)

 

„Willst Du glücklich sein, dann lerne erst das Leiden“

(Iwan Sergejewitsch Turgenjew)

 

„Zu einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber“

(Chinesische Weisheit)

 

„Frieden kannst Du nur haben, wenn Du ihn gibst“

(Marie von Ebner-Eschenbach)

 

„Wir stehen uns manchmal selber im Weg. Vielleicht wäre ein Umweg ein Ausweg“

(Unbekannt)

 

„Auch ein Schritt zurück ist oft ein Schritt zum Ziel“

(Unbekannt)

 

„Je schwerer uns etwas fällt, desto größer die Freude, wenn es uns gelingt“

(Unbekannt)

 

„Die alltäglichen Aufgaben und Schwierigkeiten sind gerade die, an denen man reift“

(Unbekannt)

 

„Misserfolge sind oft notwendige Umwege zum Erfolg“

(Unbekannt)

 

„Erst wenn man stolpert, achtet man auf den Weg“

(Unbekannt)

 

„Die größten Schwierigkeiten liegen da, wo wir sie suchen“

(Unbekannt)

 

„Der eine sieht nur Bäume, Probleme dicht an dicht. Der Andere

Zwischenräume und das Licht“

(Unbekannt)

 

„Wenn einem das Wasser bis zum Halse steht, dann soll man den Kopf

nicht hängen lassen“

(Unbekannt)

 

„Hindernisse machen und groß“

(Andre Chenier)

 

„Probleme kann man niemals mit der gleichen Denkweise lösen

durch die sie entstanden sind“
(Albert Einstein)

 

„Du scheiterst so lange am gleichen Problem, bis Du erkannt hast, dass eine Veränderung Deinerseits notwendig ist“

(Dr. Edward Bach)

 

„Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen“
(Johann Wolfgang von Goethe)

 

„Das was uns schwer fällt, ist das, was wir lernen dürfen, um uns weiter zu entwickeln. Denn das was uns leicht fällt, haben wir bereits schon gelernt“

(Gabriele Hannemann)

 

„Der Dumme lernt aus seinen Fehlern, der Kluge aus den Fehlern der Anderen“

(Chinesische Weisheit)

 

„Der Kummer, der nicht spricht, nagt am Herzen, bis es bricht“

(William Shakespeare)

 

„Der Mensch der den Berg versetzte, war derselbe,

der anfing kleine Steine wegzutragen“
(Altes chinesisches Sprichwort)

 

„Du kannst vor dieser Situation nicht weglaufen – stelle dich DIR SELBST“

(Gabriele Hannemann)

 

„Ein Mensch der nie Fehler macht, hat nie etwas ausprobiert“

(Albert Einstein)

 

„Hinter jedem Problem dass Dich gefangen nimmt, verbirgt sich die Chance zum Wachstum“

(Unbekannt)

 

„Ich habe aufgehört zu kämpfen, darum bin ich siegreich“

(Unbekannt)

 

„Je enger der Käfig, je schöner die Freiheit“

(Unbekannt)

 

„Kannst Du eine Situation nicht ändern, dann ändere Deine

Einstellung zu dieser Situation“

(Unbekannt)

 

„Nichts in der Welt ist schwierig: Es sind nur unsere Gedanken,

welche den Dingen diesen Anschein geben“

(Arabisches Sprichwort)

 

„Wenn Du ein Problem hast, dann konzentriere Dich nicht auf das Problem, sondern auf die Fähigkeit, damit umgehen zu können“

(Unbekannt)

 

„Wer aufhört FÄHLER zu machen, lernt nichts mehr dazu“

(Unbekannt)

 

„Wer sich nicht entscheiden kann, muss die Folgen der Entscheidungen hinnehmen, die andere für ihn treffen“

(Unbekannt)

 

„Werde nicht herumgeschubst von Deinen Problemen.

Lass dich von Deinen Träumen führen“

(Unbekannt)

 

„Auch ein Schritt zurück ist oft ein Schritt zum Ziel“

(Unbekannt)

 

„Was der Sonne entgegen wandert, lässt den Schatten hinter sich“

(Unbekannt)

 

„Wir leben zu sehr in der Vergangenheit, haben Angst vor der Zukunft und vergessen dabei völlig, die Gegenwart zu genießen“

(Unbekannt)

 

„Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. AberDu kannst es vertiefen“

(Gorch Fock)

 

„Das Leben ist ein Bumerang – man bekommt immer zurück, was man gibt“

(Unbekannt)

 

„Was vor uns liegt und was hinter uns liegt ist nichts im Vergleich zu dem, was in uns liegt. Und wenn wir das, was in uns liegt nach Außen in die

Welt tragen, geschehen Wunder“

(Henry David Thoreau)

 

„Der Mensch hört nicht auf zu spielen, weil er älter wird. Er wird alt,

weil er aufhört zu spielen“
(Oliver Wendell Holmes)

 

„Der Mensch ist oft komplizierter, als das Leben, was er lebt“

(Unbekannt)

 

„Es kommt nicht darauf an wie alt man ist, sondern wie man alt ist“

(Ochsenius)

 

„Gib Deinem Leben die Hand und lass Dich überraschen,

welche Wege es mit Dir geht“

(Unbekannt)

 

„Heute ist der ideale Tag, wenn Du ihn dazu machst“

(Unbekannt)

 

„Jeder der sich die Fähigkeit erhält, schönes zu erkennen, wird nie alt werden“

(Franz Kafka)

 

„Lebe so, dass Du sagen kannst: Die Vergangenheit ist Geschichte, die Zukunft ist ein Geheimnis, doch dieser Augenblick ist ein Geschenk“

(Indische Weisheit)

 

„Lebenskunst heißt: Jeden Tag so viele freie Zeit zu haben, dass die Hektik keine Chance hat. Und so viele schöne Aufgaben, dass für Langeweile keine Zeit bleibt“

(Unbekannt)

 

„Wie in einem Theaterstück kommt es im Leben nicht darauf an, wie lange es dauert, sondern wie gut es gespielt wird“

(Seneca)

 

„Wie lange ich lebe, liegt nicht in meiner Macht; dass ich aber, solange ich lebe, wirklich lebe, das hängt von mir ab“

(Seneca)

 

„Du kannst niemanden die Leiter hoch stoßen, wenn er gar nicht hoch will“

(Andrew Carnegie)

 

„Lerne zu werden, der DU bist“

(Pindar)

 

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück“

(Laozi)

 

„Man kann den Weinenden nicht die Tränen abwischen, ohne sich die

Hände nass zu machen“
(Afrikanisches Sprichwort)

 

„Nur wer heil ist, kann anderen helfen und sie heilen“

(Unbekannt)

 

„Vergiss Deine Fehler irgendwann, aber vergiss niemals was Du daraus gelernt hast“

(Unbekannt)

 

„Was Du mir sagst, das vergesse ich. Was Du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was Du mich tun lässt, das verstehe ich“

(Konfuzius)

 

„Wenn Deine Taten andere inspirieren mehr zu träumen, mehr zu lernen, mehr zu tun und mehr zu werden, dann bist Du ein Führer“

(John Quincy Adams)

 

„Wer zu den Quellen gelangen will, muss gegen den Strom schwimmen“

(Konfuzius)

 

„Willst Du glücklich sein, dann lerne erst das Leiden“

(Iwan Sergejewitsch Turgenjew)

 

„Wo Deine Gaben liegen, da liegen auch Deine Aufgaben“

(Deutsches Sprichwort)

 

„Das was für Dich bestimmt ist, zieht nicht an Dir vorbei“

(Unbekannt)

 

„Behandle den Menschen an Deiner Seite nie schlecht. Auch wenn er Dir immer wieder verzeiht. Irgendwann wird er es nicht mehr tun und jemanden anderen finden, dem er nichts verzeihen muss“
(Unbekannt)

 

„Die meiste Macht in der Beziehung haben immer diejenigen,

denen sie nicht soviel bedeutet“

(Unbekannt)

 

„Wer nicht fähig ist zu verzeihen, der hat es selbst nicht verdient,

dass ihm verziehen wird“

(Unbekannt)

 

„Wenn einem die Treue spaß macht, dann ist es Liebe“

(Unbekannt)

 

„Es gibt nichts Schöneres als jemanden, der genau dann an unsere Tür klopft, wenn wir gerade das Gefühl haben, von aller Welt verlassen zu sein“

(Unbekannt)

 

„Der Verstand kann und sagen was wir unterlassen sollen. Aber das Herz

kann uns sagen, was wir tun müssen „

(Joseph Joubert)

 

„Wenn Dich jemand nicht so liebt wie du es wünscht, dann bedeutet das nicht, das er Dich nicht über alles liebt“

(Unbekannt)

 

„Wer sich nicht selbst liebt, kann auch keine anderen lieben“

(Unbekannt)

 

„Ein Herz kann man sich nicht aussuchen. Man kann nur sein eigenes öffnen

und seinem Glück vertrauen“
(Unbekannt)

 

„Es gibt Menschen, die sind wie ein Bumerang: Du musst sie im richtigen Moment loslassen, damit sie zu Dir zurückkommen“

(Unbekannt)

 

„Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass, sondern Gleichgültigkeit“

(Unbekannt)

 

„Der Mensch der bereit ist seine Freiheit aufzugeben, um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren“
(Benjamin Franklin)

 

„Der schlimmste Weg zu fühlen, dass Dir jemand fehlt ist: wenn Du an seiner Seite stehst und erkennen musst, dass er Dir niemals gehören wird“

(Unbekannt)

 

„Die Kunst besteht nicht darin, etwas zu bekommen, sondern es auch noch zu

wollen, wenn man es hat“
(Unbekannt)

 

„Die Leute, die am schwierigsten sind zu lieben, sind die Leute,

die es am meisten brauchen“
(Peaceful Warrior)

 

„Die Liebe ist wie ein Garten: wenn man sie nicht pflegt, verkommt sie“

(Arabische Weisheit)

 

„Die Tür zum Glück, wird Dir durch Deinen Seelenpartner geöffnet,

aber durchgehen darfst Du selbst“
(Gabriele Hannemann)

 

„Die Zeit heilt nicht alle Wunden, aber sie lehrt uns mit dem Schmerz umzugehen“

(Unbekannt)

 

„Eine schöne Frau gehört der Welt, eine hässliche dir allein“

(Indische Weisheit)

 

„Es gibt einen Punkt in deinem Leben wo Du begreifst: wer wichtig ist, wer nie wichtig war, wer nicht mehr wichtig ist, und wer immer wichtig sein wird. Deshalb kümmere Dich nicht um Menschen aus Deiner Vergangenheit, es gibt Gründe, warum sie nicht in Deiner Zukunft sein werden“

(Unbekannt)

 

„Es kommt nicht darauf an, dass Seelenpartner zusammenkommen, sondern darauf, dass sie ihre vorgenommenen Seelenziele erreichen, und sich weiterentwickeln“

(Gabriele Hannemann)

 

„Flirten ist die Kunst, dem anderen in die Arme zu sinken,

ohne ihm in die Hände zu fallen“

(Unbekannt)

 

„Frauen heiraten ihren Mann, weil sie glauben, dass sie ihn noch ändern können. Männer heiraten ihre Frauen, weil sie glauben, dass sie bleibt wie sie ist“

(Unbekannt)

 

„Für die Frau ist es besser, den Mann zu heiraten von dem sie geliebt wird, als den Mann zu nehmen, den sie selbst liebt“

(Arabische Weisheit)

 

„Hast Du Dich selbst lieb, so hast Du allen Menschen lieb wie Dich selbst. Solange Du einen einzigen Menschen weniger lieb hast als Dich selbst, so hast Du Dich selbst nie wahrhaft lieb gewonnen“
(Meister Eckhardt)

 

„Höre niemals auf zu lächeln, auch wenn Du traurig bist, denn es könnte sich jemand in Dein Lächeln verlieben“

(Unbekannt)

 

„Ich liebe dich nicht für das was du bist, sondern für das was ich bin,

wenn ich mit dir bin“

(Unbekannt)

 

„Keiner verdient deine Tränen, und wer sie verdient, wird Dich sicher

nicht zum weinen bringen“

(Unbekannt)

 

„Lebensgefährte ist ein Wort, das von Lebensgefahr abgleitet ist“

(Unbekannt)

 

„Liebe ist das Einzige, was wächst, wenn man es verschwendet“

(Unbekannt)

 

„Liebe ist die Kraft, die Dich das sein lässt, was Du wirklich bist“

(Lady Nada)

 

„Liebe ist gemeinsame Freude an der wechselseitigen Unvollkommenheit“

(Ludwig Börne)

 

„Liebe mich dann, wenn ich es am wenigsten verdient habe,

denn dann brauche ich es am meisten“
(Unbekannt)

 

„Liebst du die Schönheit, dann liebe mich nicht, denn tausend andere sind schöner als ich, doch liebst du die Liebe… dann liebe nur mich,

denn keine liebt dich so wie ich“

(Unbekannt)

 

„Manchmal sind Menschen wie Teebeutel. Man muss sie ziehen lassen, damit sie sich entfalten können, was in ihnen steckt und dann tun sie einem richtig gut“

(Unbekannt)

 

„Meistens hasst man den Menschen am stärksten, den man am meisten liebt, weil er der Einzige ist der einen richtig weh tun kann“

(Unbekannt)

 

„Nicht die Schönheit entscheidet wen wir lieben, sondern die Liebe

entscheidet wen wir schön finden“
(Unbekannt)

 

„Verliere deine momentane Zeit nicht mit jemanden,

der noch nicht zu Dir stehen kann“
(Gabriele Hannemann)

 

„Versuche doch einmal mit dem Herzen zu Denken und dem Verstand zu Fühlen“

(Unbekannt)

 

„Versuche zu bekommen, wen du liebst, ansonsten musst du lieben, wen du bekommst“

(Albert Einstein)

 

„Viele Frauen bemühen sich, ihren Mann zu ändern, und jammern später, dass er nicht mehr der alte ist“
(Unbekannt)

 

„Was Du liebst, lass Frei. Kommt es zurück, gehört es Dir – für immer“

(Konfuzius)

 

„Was man liebt, muss man loslassen. Kommt es zurück, war es nie fort, bleibt es weg, gehörte es Dir nie“
(Unbekannt)

 

„Was man mit Gewalt gewinnt, kann man auch nur mit Gewalt behalten“

(Indische Weisheit)

 

„Weine nicht wenn etwas vorbei ist, sondern freue dich darüber,

dass Du es erleben konntest“

(Unbekannt)

 

„Wenn Du einen Menschen Liebst dann versuche ihn nicht zu ändern, denn wenn er sich geändert hat, ist er nicht mehr der Mensch in den Du Dich verliebt hast“

(Unbekannt)

 

„Wenn man begriffen hat, das Lieben wichtiger ist, als geliebt zu werden, ergibt sich das geliebt werden von ganz allein“

(Unbekannt)

 

„Wer ohne Liebe lebt, ist lebendig Tod“

(Unbekannt)

 

„Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave“

(Aristoteles)

 

„Wenn die Liebe Dir winkt, folge ihr, sind ihre Wege auch schwer und steil“

(Khalil Gibran)

 

„Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln“

(Unbekannt)

 

„Bei kleinen Zweifeln… schalte den Kopf ab und lass den Bauch entscheiden, dann geht es auch der Seele besser“

(Unbekannt)

 

„Der Zweifel ist das Wartezimmer der Erkenntnis“

(Indische Weisheit)

 

„Ist der Zweifel stärker als die Liebe zu Dir selbst, dann suchst Du nur wieder die Anerkennung im Außen“
(Unbekannt)

 

„Wenn Du in einem Loch sitzt, musst Du zuerst mit dem Graben aufhören“

(Aus Tibet)

 

„Wer Fehler finden will, findet sie auch im Paradies“

(Henry David Thoreau)

 

„Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben“

(Aristoteles)

 

„Auch Wolkenkratzer haben mal im Keller angefangen“

(Unbekannt)

 

„Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom“

(Unbekannt)

 

„Alles was sich ein Mensch vorstellen kann, kann er auch erreichen“

(Unbekannt)

 

„Der Mensch ist nichts anderes als wozu er sich macht“

(Unbekannt)

 

„Ein ertrinkender kann keine anderen retten“

(Unbekannt)

 

„Nur weil uns ein Stück vom Glück fehlt, sollten wir uns nicht davon abhalten lassen, alles andere zu genießen“

(Jane Austen)

 

„Beklage Dich nicht über die Dunkelheit. Zünde eine Kerze an“

(Konfuzius)

 

„Der Mensch der den Berg versetzte, war derselbe,

der anfing kleine Steine wegzutragen“
(Altes chinesisches Sprichwort)

 

„Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin neue Länder zu entdecken, sondern das altbekannte Gebiet mit neuen Augen zu sehen“

(Marcel Proust)

 

„Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10.000 Wege gefunden

wie es nicht funktioniert“

(Thomas Edison)

 

„In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst“

(Augustinus)

 

„Wenn wir all das tun würden, was wir tun könnten, dann würden wir

uns sehr über das wundern“
(Thomas Alva Edison)

 

„Schwäche zeigen zu können, ist eine Stärke“

(Unbekannt)

 

„Wer zugibt, dass er feige ist, hat Mut“

(Unbekannt)

 

„Nur der ist wirklich stark, der stark sein kann, weil er stark sein muss,

obwohl er es nicht ist“

(Unbekannt)

 

„Mut ist nicht, keine Angst zu haben, sondern die eigene Angst zu überwinden“

(Unbekannt)

 

„Was mich nicht umbringt macht mich stark“

(Unbekannt)

 

„Nur wer Mut zum träumen hat, hat auch Kraft zum kämpfen“

(Unbekannt)

 

„Wahre Stärke zeigt sich darin, wie man mit seinen Schwächen umgeht“

(Unbekannt)

 

„Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere“

(Japanisches Sprichwort)

 

„Prüfe zunächst, was sich an Positivem hinter jeder negativen Sache verbirgt“

(Unbekannt)

 

„Je schwerer uns etwas fällt, desto größer die Freude, wenn es uns gelingt“

(Unbekannt)

 

„Optimisten wandeln auf der Wolke, unter der die Anderen Trübsal blasen“

(Unbekannt)

 

„Nimm es nicht schwer, dann wird auch alles leicht“

(Unbekannt)

 

„Im Leben geht es nicht darum, gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen“

(Unbekannt)

 

„Der eine sieht nur Bäume, Probleme dicht an dicht. Der Andere

Zwischenräume und das Licht“

(Unbekannt)

 

„Im Leben geht es nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen“

(Unbekannt)

 

„Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen“

(Unbekannt)

 

„Was mich nicht umbringt macht mich stark“

(Unbekannt)

 

„Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag“

(Unbekannt)

 

„Alles um uns herum ist irgendeine Form von Energie. Wenn Du positive Dinge in Deinem Leben anziehen willst, beginne damit positive Energie auszustrahlen“

(Unbekannt)

 

„Beklage Dich nicht über die Dunkelheit. Zünde eine Kerze an“

(Konfuzius)

 

„Betrachte immer die helle Seite der Dinge! Und wenn sie keine haben,

dann reibe die dunkle bis sie glänzt“

(Deutsches Sprichwort)

 

„Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen“

(Aristoteles)

 

„Man soll sich nicht ärgern, dass der Rosenstrauch Dornen trägt, man soll sich freuen, dass der Dornenbusch Rosen trägt“

(Arabisches Sprichwort)

 

„Wende Dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich“

(Japanisches Sprichwort)

 

„Man muss aufwärts blicken, um die Sterne zu sehen“

(Unbekannt)

 

„Die Mitte der Nacht ist schon der Anfang eines neuen Tages“

(Unbekannt)

 

„Der einzige Reichtum, der es wert ist, vermehrt zu werden, sind die Erinnerungen die wir im Herzen sammeln“

(Unbekannt)

 

„Am reichsten sind die Menschen, die auf das meiste verzichten können“

(Indische Weisheit)

 

„Arm ist nicht der, der wenig hat, sondern der, der nie genug bekommen kann“

(Arabische Weisheit)

 

„Das wahre Maß deines Reichtums ist was Du wert bist,

wenn Du all dein Geld verloren hast“

(Unbekannt)

 

„Dem sparsamen fällt es leichter, sich ans verschwenden zu gewöhnen, als dem Verschwender sich zum sparen aufzuraffen“

(Chinesische Weisheit)

 

„Denke nicht so oft an das, was Dir fehlt, sondern an das, was Du hast“

(Aurel, Marc Marcus Annius Verus)

 

„Der Reiche Mann denkt an die Zukunft, der Arme an die Gegenwart“

(Chinesische Weisheit)

 

„Der Reichtum steckt in Dir, auch wenn Du gerade knapp bei Kasse sein solltest“

(Unbekannt)

 

„Die Kunst besteht nicht darin, etwas zu bekommen, sondern es auch

noch zu wollen, wenn man es hat“
(Unbekannt)

 

„Erhoffst Du Erfüllung von anderen, wirst Du nie wahre Fülle erlangen“

(Laotse)

 

„Ich kann nur das erhalten, was ich auch bereit bin, selbst zu geben“

(Gabriele Hannemann)

 

„Mit Geld kannst Du ein Haus kaufen, aber kein zu Hause. Mit Geld kannst Du eine Uhr kaufen, aber nicht die Zeit. Mit Geld kannst Du ein Bett kaufen, aber keinen Schlaf. Mit Geld kannst Du ein Buch kaufen, aber kein Wissen. Mit Geld kannst Du einen Arzt kaufen, aber keine Gesundheit. Mit Geld kannst Du eine Position kaufen, aber nicht Respekt. Mit Geld kannst Du Blut kaufen, aber kein Leben.

Mit Geld kannst Du Sex kaufen, aber nicht die Liebe“

(Chinesische Weisheit)

 

„Wer alles nur wegen des Geldes tut, wird bald des Geldes wegen alles tun“

(Unbekannt)

 

„Wir Denken selten an das was wir haben, aber immer an das was uns fehlt“

(Arthur Schopenhauer)

 

„Zuerst verbraucht man seine Gesundheit um zu Geld zu kommen; dann sein Geld, um die Gesundheit zurückzuholen“

(Unbekannt)

 

„Gibst Du auf die kleinen Dinge nicht Acht, wirst Du größeres verlieren“

(Unbekannt)

 

„Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat“
(Georg Christoph Lichtenberg)

 

„Dein Leben musst Du vorwärts leben, verstehen wirst Du es rückwärts“

(Unbekannt)

 

„Du kannst die Welt nicht ändern, aber mit anderen Augen auf sie schauen“

(Unbekannt)

 

„Wer nicht fähig ist zu verzeihen, der hat es selbst nicht verdient,

dass ihm verziehen wird“

(Unbekannt)

 

„Das Glück liegt nicht in den großen Erfolgen, denn die sind vergänglich. Das Glück liegt in dir selbst, wenn Du mit dir selbst im Reinen bist“

(Unbekannt)

 

„Wenn einem das Wasser bis zum Halse steht, dann soll man

den Kopf nicht hängen lassen“

(Unbekannt)

 

„Häufig fühlt man sich unglücklich, dabei versucht man gar nicht, glücklich zu sein“

(Unbekannt)

 

„Wer die richtige Einstellung hat, den kann nichts und niemand aufhalten. Wer die falsche Einstellung hat, dem kann nichts und niemand helfen“

(Thomas Jefferson)

 

„Ein ertrinkender kann keine anderen retten“

(Unbekannt)

 

„Wenn Du etwas ändern willst, was man nicht ändern kann,

dann ändere Deine Einstellung dazu“
(Unbekannt)

 

„Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlung. Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal“

(Aus dem Talmund)

 

„Achte auf Deine Gedanken, sie sind der Anfang Deiner Taten“

(Weisheit aus China)

 

„Am meisten hast Du in der Hand, wenn Du Dich in der Hand hast“

(Unbekannt)

 

„Das Universum beobachtet Dich: Wenn Du nicht an Dir arbeitest,

dann wird das Universum an Dir arbeiten“

(Gabriele Hannemann)

 

„Demut ist ein wichtiges Werkzeug auf dem Weg der Erleuchtung.

Nur wer nicht will, der erfährt“
(Unbekannt)

 

„Der Bewusste Mensch stellt Ansprüche an sich selbst, der Unbewusste Mensch stellt Ansprüche an andere“

(Unbekannt)

 

„Der Dumme lernt aus seinen Fehlern, der Kluge aus den Fehlern der Anderen“

(Chinesische Weisheit)

 

„Der einzige Zeitpunkt an dem Du keine Chance mehr hast, ist dann, wenn Du sie nicht mehr wahrnehmen willst“

(Unbekannt)

 

„Der Glaube an unsere Kraft kann sie ins unendliche verstärken“

(Friedrich von Schlegel)

 

„Der Kummer, der nicht spricht, nagt am Herzen, bis es bricht“

(William Shakespeare)

 

„Der Weise wird nicht satt an schönen Sprüchen“

(Arabische Weisheit)

 

„Die Fähigkeit das Wort Nein auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit“

(Nicolas Chamfort)

 

„Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin neue Länder zu entdecken, sondern das altbekannte Gebiet mit neuen Augen zu sehen“

(Marcel Proust)

 

„Du kannst vor dieser Situation nicht weglaufen – stelle Dich DIR SELBST“

(Gabriele Hannemann)

 

„Erst wenn Du krank bist, weißt Du, wie schön es ist, gesund zu sein. Erst wenn Du Durst hast, weißt Du wie schön es ist, zu trinken. Erst wenn Du verlierst, weißt Du, wie schön es ist, zu gewinnen. Erst wenn Du kurz vor dem Ersticken bist, weißt Du, wie schön es ist, zu atmen. Weißt Du auch erst wenn Du Tod bist,

wie schön es ist zu leben?“

(Unbekannt)

 

„Hast Du Chaos in Deinen Gedanken, brauchst Du Dich nicht zu wundern wenn das Chaos Dir am nächsten steht“

(Unbekannt)

 

„Nicht außerhalb, nur in sich selbst soll man den Frieden suchen. Wer die innere Stille gefunden hat, der greift nach nichts, und er verwirft auch nichts“

(Buddhistische Weisheit)

 

„Suchst Du Dich selbst, so suche draußen in der Welt. Suchst Du die Welt,

so suche in Dir selbst“
(Rudolf Steiner)

 

„Was Du bist, ist was Du warst. Was Du sein wirst ist was Du jetzt tust“

(Buddha)

 

„Wer glaubt etwas zu sein, der hat aufgehört etwas zu werden“

(Unbekannt)

 

„Wer selbstbewusst ist, kann es sich auch leisten, seine Gefühle zu zeigen“

(Unbekannt)

 

„Werde ein besserer Mensch und sorge dafür, Dich selbst zu erkennen, ehe Du jemanden kennen lernst, von dem Du erwartest, dass er Dich richtig erkennt“

(Unbekannt)

 

„Will ich die Äußeren Umstände ändern, muss ich mich ändern“

(Unbekannt)

 

„Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, sondern so wie wir sie empfinden“

(Gabriele Hannemann)

 

„Wir werden zu dem, was wir Denken“

(Unbekannt)

 

„Frieden kannst Du nur haben, wenn Du ihn gibst“

(Marie von Ebner-Eschenbach)

 

„Wenn man sich zu viel verbiegt, kann es durchaus sein, dass man daran zerbricht“

(Unbekannt)

 

„Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie mich andere gern hätten“

(Unbekannt)

 

„Verändere Dich nie um anderen zu gefallen. Denn wenn Dich einer nicht so akzeptiert wie Du bist, hat er Dich anders auch nicht verdient“

(Unbekannt)

 

„Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht“

(Unbekannt)

 

„Wer sich nicht selbst liebt, kann auch keine anderen lieben“

(Unbekannt)

 

„Achte Dich selbst, wenn Du willst, dass andere Dich achten sollen“

(Adolph Freiherr Knigge)

 

„Das schönste aller Geheimnisse: Ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen“

(Mark Twain)

 

„Deine erste Pflicht ist Dich selbst glücklich zu machen. Bist Du glücklich, so machst Du auch andere glücklich“

(Ludwig Feuerbach)

 

„Die Fähigkeit das Wort Nein auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit“

(Nicolas Chamfort)

 

„Entwickle Dich zu dem einmaligen, unverwechselbaren, austauschbaren Menschen, der in Dir angelegt ist“

(Pindar)

 

„Für die Welt bist Du vielleicht niemand, aber für manche bist Du die Welt“

(Unbekannt)

 

„Hast Du Dich selbst lieb, so hast Du allen Menschen lieb wie Dich selbst. Solange Du einen einzigen Menschen weniger lieb hast als Dich selbst, so hast Du Dich selbst nie wahrhaft lieb gewonnen“
(Meister Eckhardt)

 

„Ist der Zweifel stärker als die Liebe zu dir selbst, dann suchst Du nur wieder die Anerkennung im Außen“
(Unbekannt)

 

„Warum willst Du Dich mit anderen vergleichen? Es gibt niemand der besser Du selbst sein kann, als Du selber“

(Unbekannt)

 

„Man kann sich vor anderen Menschen verbeugen und dabei größer werden“

(Unbekannt)

 

„Nicht alle Menschen sind so glücklich wie sie scheinen,

sie lachen nur um nicht zu weinen“

(Unbekannt)

 

„Etwas was von Herzen kommt hat alle Zeit der Welt, eine Sache bei der manipuliert wird, muss immer ganz schnell, mit viel Emotion und

sofort abgewickelt werden“

(Unbekannt)

 

„Ein Dieb ist einer, der die Angewohnheit hat, Dinge zu finden, bevor andere Menschen sie verlieren“
(Unbekannt)

 

„Tatsachen muss man erkennen, bevor man sie verdrehen kann“

(Mark Twain)

 

„Wer für Dich lügt, wird auch gegen Dich lügen“

(Unbekannt)

 

„Das Gesicht eines Menschen siehst du im Licht – seinen Charakter im Dunkeln“

(Unbekannt)

 

„Nicht alle Menschen sind so glücklich wie sie scheinen,

sie lachen nur um nicht zu weinen“

(Unbekannt)

 

„Jeder sieht, was Du scheinst, nur wenige fühlen, wie Du bist“

(Nicolo Machiavelli)

 

„Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben“

(Aristoteles)

 

„Alle Menschen sind Klug, die einen vorher, die anderen hinterher“

(Chinesisches Sprichwort)

 

„Das Böse lernt sich leicht, das Gute schwer“

(chinesische Weisheit)

 

„Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu“

(Horvath, ödön von)

 

„Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch einen verrückteren

findet, der ihn versteht“

(Friedrich Nitzsche)

 

„Störe meine Kreise nicht“

(Archimedes)

 

„Träumer haben vielleicht keinen Plan, aber Realisten haben keine Visionen“

(Unbekannt)

 

„Wenn eine Dame „Nein“ sagt, meint sie „Vielleicht“. Wenn sie „Vielleicht“ sagt, meint sie „Ja“. Wenn sie „Ja“ sagt, ist sie keine Dame“

(Unbekannt)

 

„Das was für Dich bestimmt ist, zieht nicht an Dir vorbei“

(Unbekannt)

 

„Weißt Du was man am schwersten wiederfindet, wenn man es

verloren hat? Das Vertrauen“

(Unbekannt)

 

„Mit dem Universum zu arbeiten ist wesentlich einfacher,

als sich alleine abzustrampeln“

(Unbekannt)

 

„Ein Herz kann man sich nicht aussuchen. Man kann nur sein eigenes öffnen und seinem Glück vertrauen“
(Unbekannt)

 

„Alle Hilfe steht bereit. Es bedarf nur Deines Vertrauens und Deiner Mitarbeit“

(Konfuzius)

 

„Es wird immer eine Person geben, die Dich kritisiert, aber bewahre Vertrauen vor allen jenen gegenüber, die Dir ihr Vertrauen zweimal schenken“

(Unbekannt)

 

„Und wenn ihr euch nur selbst vertraut, Vertrauen euch die Anderen Seelen“

(Johann Wolfgang von Goethe)

 

„Was auch geschehen mag, es kommt der Erfahrung zu gute“

(Unbekannt)

 

„Wenn es das Richtige ist, wird es geschehen, wenn nicht, war es nicht das Richtige“

(Unbekannt)

 

„Wer sich selbst alles zutraut, wird andere übertreffen“

(Chinesische Weisheit)

 

„Glaube nicht alles, was man dDir sagt, aber glaube, dass alles möglich ist“

(Unbekannt)

 

„Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste. Zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste“
(Konfuzius)

 

„Der Mensch hört nicht auf zu spielen, weil er älter wird. Er wird alt,

weil er aufhört zu spielen“

(Oliver Wendell Holmes)

 

„Der Mensch ist oft komplizierter, als das Leben, was er lebt“

(Unbekannt)

 

„Der Narr tut, was er nicht lassen kann, der Weise lässt, was er nicht tun kann“

(Chinesische Weisheit)

 

„Der Reiche Mann denkt an die Zukunft, der Arme an die Gegenwart“

(Chinesische Weisheit)

 

„Der Weise wird nicht satt an schönen Sprüchen“

(Arabische Weisheit)

 

„Die Einen erkennt man an ihren Taten, die Anderen an ihrem Getue“

(Unbekannt)

 

„Dürfen darf man alles, man muss es nur können“

(Kurt Tucholsky)

 

„Ehrlichkeit ist das erste Kapitel im Buch der Weisheit“

(Unbekannt)

 

„Ein Dummkopf der arbeitet, ist besser als ein Weiser der schläft“

(Chinesische Weisheit)

 

„Ein gefällter Baum wirft keinen Schatten“

(Chinesische Weisheit)

 

„Ein wissender redet nicht, eine Redender weiß nicht“

(Laotse)

 

„Einen wütenden Menschen überwältigt man mit Freundlichkeit, einen bösen mit Güte, einen Geizhals mit Großzügigkeit und einen Lügner mit der Wahrheit“

(Indische Wahrheit)

 

„Erfahrung ist etwas, was Du bekommst, wenn Du etwas anderes erwartest“

(Unbekannt)

 

„Erst wenn Du an die Quelle Deiner Weisheit gekommen bist, erkennst Du die Lächerlichkeit von Raum und Zeit“

(Unbekannt)

 

„Fehler werden gemacht, damit danach eine Erfahrung stattfindet und aus dieser wiederum das Erkennen stattfindet und dadurch eine Veränderung vorgenommen wird“

(Konfuzius)

 

„Gib einem hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn fischen und er wird nie wieder hungern“

(Chinesische Weisheit)

 

„Ist eine Sache geschehen, dann rede nicht darüber. Es ist schwer, verschüttetes Wasser wieder zu sammeln“

(Chinesische Weisheit)

 

„Klug ist, wer nur die Hälfte von dem glaubt, was er hört. Noch klüger ist, wer erkennt, welche Hälfte die Richtige ist“

(Unbekannt)

 

„Kluge Leute können sich dumm stellen. Das Gegenteil ist schwieriger“

(Kurt Tucholsky)

 

„Mach deine Gedanken nicht zu Deinem Gefängnis“

(William Shakespeare)

 

„Man geht nicht um zu suchen, man geht um zu finden“

(Unbekannt)

 

„Man kann eine Situation erst dann vollständig verstehen,

wenn man beide Seiten erfahren hat“
(Unbekannt)

 

„Manchmal muss man seinen Verstand verlieren, um zur Klarheit zu kommen“

(Peaceful Warrior)

 

„Nur mit den Augen der Anderen kann man die eigenen Fehler gut sehen“

(Chinesisches Sprichwort)

 

„Ohne die innere Bereitschaft, ist alles Suchen sinnlos“

(Unbekannt)

 

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt“

(Albert Einstein)

 

„Sage nicht immer, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst“

(Deutsches Sprichwort)

 

„Schöne Frauen sind nur eine Woche gut, gute Frauen aber ihr Leben lang schön“

(Indische Weisheit)

 

„Selbstbewusstsein kommt nicht daher, immer richtig zu liegen, sondern daher, keine Angst zu haben auch mal daneben zu liegen“

(Unbekannt)

 

„Solange Du dem anderen sein Anderssein nicht verzeihen kannst, bist Du noch weit weg vom Weg der Weisheit“

(Chinesische Weisheit)

 

„Suchst Du dich selbst, so suche draußen in der Welt. Suchst Du die Welt,

so suche in Dir selbst“
(Rudolf Steiner)

 

„Tatsachen muss man erkennen, bevor man sie verdrehen kann“

(Mark Twain)

 

„Vergiss nie, alles was Dir widerfährt, wurde von Dir gewollt und inszeniert“

(Kuthumi)

 

„Was Du bist, ist was Du warst. Was Du sein wirst ist was Du jetzt tust“

(Buddha)

 

„Was nutzt die Freiheit des Denkens, wenn sie nicht zur Freiheit des Handelns führt“

(Jonathan Swift)

 

„Was vor uns liegt und was hinter uns liegt ist nichts im Vergleich zu dem, was in uns liegt. Und wenn wir das, was in uns liegt nach außen

in die Welt tragen, geschehen Wunder“

(Henry David Thoreau)

 

„Weisheit ist nicht abhängig vom Alter. Sie ist abhängig von der Vielzahl der Inkarnationen, der Taten“
(Unbekannt)

 

„Wenn der Brunnen trocken ist, schätzt man erst das Wasser“

(Arabische Weisheit)

 

„Wenn Du loslässt, hast Du zwei Hände frei“

(Chinesische Weisheit)

 

„Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere; aber oft schauen wir so lange und so nachtrauernd auf die geschlossene Tür, dass wir die jetzt Neue, uns offen stehende Tür gar nicht mehr bemerken“
(Alexander Graham Bell)

 

„Wer auf Rache aus ist, der grabe zwei Gräber“

(Konfuzius)

 

„Wer die Anderen kennt ist weise, doch wer sich selber kennt ist erleuchtet“

(Konfuzius)

 

„Wichtige Dinge dürfen nie den unwichtigen Dingen untergeordnet werden“

(Goethe)

 

„Wir können nicht zu Neuen Ufern aufbrechen, wenn wir nicht bereit sind, das Alte aus den Augen zu verlieren“

(Seneca)

 

„Durch Leichtfertigkeit verliert man die Wurzeln, durch Unruhe die Übersicht“

(Lao Tse)

 

„Du ziehst nicht das an, was Du willst, sondern das, was Du bist“

(Unbekannt)

 

„Umso mehr Verantwortung Du für Deine Vergangenheit und Deine Gegenwart übernimmst, umso besser kannst Du die Zukunft

gestalten nach der Du Dich sehnst“

(Unbekannt)

 

„Unsere Wünsche sind wie kleine Kinder. Je mehr Du ihnen nachgibst, desto anspruchsvoller werden sie“
(Chinesische Weisheit)

 

„Was ich glaube, verwirklicht sich, was ich nicht glaube, kann in meinem

Leben nicht stattfinden“
(Unbekannt)

 

„Wenn Du nicht bekommst was Du willst, dann erinnere Dich daran, dass das manchmal Dein Glück war“
(Unbekannt)

 

„Und eines Tages wird Dir klar werden, dass manchmal das, was Du willst, nicht unbedingt das ist, was Du brauchst“

(Unbekannt)

 

„Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck,

das Tempo zu erhöhen“

(Unbekannt)

 

„Viele Klettern so schnell, dass sie gar nicht merken, dass sie auf den

falschen Berg gestiegen sind“
(Buddhistische Weisheit)

 

„Erst wenn Du an die Quelle deiner Weisheit gekommen bist, erkennst Du die Lächerlichkeit von Raum und Zeit“

(Unbekannt)

 

„Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht“

(Sprichwort aus Sambia)

 

„Der Eine wartet bis die Zeit sich wandelt, der Andere packt sie

kräftig an und handelt“

(Dante Alighieri)

 

„Die Zeit heilt nicht alle Wunden, aber sie lehrt uns mit dem Schmerz umzugehen“

(Unbekannt)

 

„Es ist nicht wenig Zeit die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen“

(Seneca)

 

„Es ist nie zu spät der zu werden, der Du hättest sein können“

(George Eliot)

 

„Fürchte Dich nicht langsam zu gehen, fürchte Dich nur stehen zu bleiben“

(Chinesische Weisheit)

 

„Lebenskunst heißt: Jeden Tag so viele freie Zeit zu haben, dass die Hektik keine Chance hat. Und so viele schöne Aufgaben, dass für Langeweile keine Zeit bleibt“

(Unbekannt)

 

„Nimm Dir Zeit zum Nachdenken, aber wenn die Zeit zum Handeln kommt, hör auf mit Denken und geh los“

(Andrew Jackson)

 

„Ob Du eilst oder langsam gehst, der Weg bleibt immer derselbe“

(Chinesische Weisheit)

 

„Warte nicht auf das große Wunder, sonst verpasst Du die vielen kleinen“

(Unbekannt)

 

„Wer lange sinnt, beginnt nicht, und wer nicht beginnt, gewinnt nicht“

(Arabische Lebensweisheit)

 

 

© Copyright Gabriele Hannemann

(Alle Texte auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht von Gabriele Hannemann und dürfen nur mit

ausdrücklicher Genehmigung kopiert, verändert oder verwendet werden)